RSS-Feed Aktuelle Neuigkeiten

Möchtest du stets auf dem Laufenden gehalten werden und die aktuellen Neuigkeiten mit deinem E-Mail-Client oder Browser empfangen? Abonniere unseren RSS-Feed!

Neues Druidensystem

Das neue Druidensystem wird in den nächsten Tagen freigeschaltet. Es handelt sich um die erste Ausbaustufe, deren Schwerpunkt die Einführung der Alchemie darstellt. Es wurde dabei auf neue Grafiken weitgehend verzichtet, das bedeutet jedoch nicht, dass solche Grafiken nicht zu einem späteren Zeitpunkt noch eingebaut werden.

Rollenspielmäßig wird der Startschuss zum Druidensystem durch einen Brief am RP-Board gegeben, dieser Brief ist auch ingame vorhanden und dort nachlesbar.


FAQ:

1. Wie werde ich Druide?
Zur Zeit sollten alle Chars auf dem Spielserver die Magieklasse "Magier" aufweisen. Ingame wird es einen Zaubertrank geben, der in die Magieklasse "Druide" überführt. Die Verwendung dieses Zaubertrankes sollte gut überlegt werden, denn mit dem Wechsel kommt es zu einigen Nebenwirkungen, die nicht wieder rückgängig gemacht werden können.

2. Was passiert mit Skills, Magierunen und den Primärattributen?
Bis auf den Skill "alchemy" bleiben bei einem Wechsel alle Skills erhalten. Der Alchemie-Skill wird halbiert und auf einen maximalen Ausgangswert von 24 Skillpunkten begrenzt. Das heißt nichts anderes, als das alle Chars unterhalb von 48 Skillpunkten ihren Skill halbiert bekommen, Chars mit einem höheren Alchemieskill werden auf 24 Skillpunkte zurückgesetzt. Diese Maßnahme ist notwendig, um eine vernünftige Ausgangsbalance herzustellen.
Mit dem Eintritt in die Druidenklasse werden alle Runen anderer Magieklassen deaktiviert.
Die Primärattribute (Stärke, Ausdauer, Intelligenz etc) bleiben bei dem Wechsel unverändert.

3. Woher bekomme ich die Grundausstattung?
Was zur Grundausstattung eines Druiden gehört, kann ingame leicht in Erfahrung gebracht werden. Soweit es sich dabei nicht um Produkte aus den Handwerkssystemen handelt, können diese Dinge käuflich erworben werden.

Allgemeines zum Schluss:
Das Druidensystem befindet sich im Aufbau, es handelt sich bei dieser Veröffentlichung um das Alchemiesystem als erste Ausbaustufe. Die Herstellung von Tränken, insbesondere die Rezepturen stellen rp-mäßig natürlich Geheimnisse der Druiden dar, die nicht veröffentlicht, sondern allenfalls mündlich überliefert werden sollen. Hochwertige Tränke sollen wegen ihrer Seltenheit und der Schwierigkeit bei der Beschaffung nicht als Massenartikel verramscht werden, sondern stellen Luxusartikel dar. Die Rezepturen sind somit "Betriebsgeheimnisse" und sichern das Einkommen des Druiden.
Werden Rezepturen allgemein bekannt oder bekanntgemacht, behalten wir uns vor, die Rezepturen abzuändern.
Wir waren bemüht, mit diesem Druidensystem neue Spielkomponenten in Illarion einzubringen, Forschen und Tüfteln steht im Vordergrund, es gibt weder Monster zu schlachten noch nutzt es viel, Skills in die Höhe zu treiben. Wir wünschen bei der Erforschung der druidischen Welt Illarions viel Spaß und Erfolg und sind für Anregungen und Kritik offen.

geschrieben von Falk am 10. Januar 2009 um 15:16Uhr

nach oben

Neues Druidensystem in Vorbereitung

Zur Zeit laufen Anpassungsarbeiten zur Einführung des neuen Druidensystem auf dem Spielserver.
Eine wesentliche technische Änderung ergibt sich bei den alchemie-relevaten Pflanzen, die künftig über einen individuellen Qualitätswert verfügen. Dieser Qualitätswert ist maßgeblich für die Qualität des späteren Trankes. Das bedingt jedoch, dass diese Pflanzen künftig nicht mehr stapelbar sind.


Da dies ein Nachteil für Pflanzensammler darstellt, die ihre Kräuter nicht zur Alchemie, sondern in Massen für andere Zwecke benötigen, wird es die Möglichkeit geben, Pflanzen "auf" Holztellern zu "trocknen". Technisch wird die Qualität dieser Pflanzen auf einen einheitlichen, niedrigen Wert eingestellt. Man kann also diese Pflanzen uneingeschränkt für alle bisherigen Zwecke anwenden, für die Verwendung als Alchemie-Pflanzen sind diese "getrockneten" Pflanzen aber wegen der geringen Qualität nur bedingt einsetzbar.


Pro Holzteller kann immer nur eine Pflanzensorte eingelagert werden. In künftigen Versionen soll anstelle des Holztellers ein Körbchen verwendet werden, das allerdings als Grafik derzeit noch nicht verfügbar ist.
Zum Einlagern benutzt man die Pflanze mit dem Holzteller, umgekehrt kann man die Pflanzen einzeln wieder zurückbekommen.


Mit der Einführung des neuen Druidensystems müssen alle Druidenrunen, die evtl. noch aus früheren Versionen existieren, gelöscht werden.
Wir sind bemüht, den druidenrelevanten Alchemieskill zu erhalten. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der vorhandene Alchemieskill in den Spitzenwerten gekappt werden muss, um eine ausgewogene Ausgangssituation zu erhalten.


Weitere Änderungen durch das neue Druidensystem werden, sobald dies relevant wird, bekanntgegeben.
Vorsorglich bitten wir um Entschuldigung und Verständnis, sollte es im Zuge der Änderungen zu Störungen oder unvorhersehbaren Beeinträchtigungen des Spielbetriebes kommen.

geschrieben von Falk am 05. Januar 2009 um 10:42Uhr

nach oben

Korrekturen am Kampfsystem

Mit einem kleinen Update heute wurden einige Korrekturen am Kampfsystem durchgeführt. Neben der Behebung einiger grober Rechenfehler (mit schweren Rüstungen konnte man schneller zuschlagen) wurden vor allem die Einflüsse von Waffen und Rüstungen hervorgehoben. Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Waffen und Rüstungen sollten jetzt deutlicher spürbar sein als vorher.

Viel Spaß beim ausprobieren. Ich würde mich über Rückmeldungen zu den Änderungen freuen.

geschrieben von Nitram am 29. Dezember 2008 um 21:53Uhr

nach oben

Frohe Weihnachten

Das Team von Illlarion wünscht allen Spielern frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest.

Wir bedanken und an dieser Stelle auch bei allen Spielern die Illarion durch alle Höhen und Tiefen begleiten und letztlich zu dem machen was Illarion ist.

Frohe Weihnachten

geschrieben von Nitram am 24. Dezember 2008 um 14:13Uhr

nach oben

Magiesystem - Weitere Updates

Über den vergangenen Tag hinweg gab es weitere Updates des Magiesystems. Wenn gleich diese zum Teil wenig erfreuliche Auswirkungen hatten, wurden diese negativ Effekte jetzt größtenteils behoben.

Das Update hatte vor allem zum Ziel Magier und Kämpfer ausgeglichener zu machen. Um das zu erreichen ohne die Magier zu Zielscheiben zu machen, wurde eine zusätzliche Funktion eingebaut die den Verbrauch von Mana drastisch erhöht wenn ein Magier in schneller Folge zaubert. Lässt sich der Magier Zeit zwischen zwei Zaubern ergeben sich keine Unterschiede. Ob der zusätzliche Manaverbrauch zuviel oder zuwenig ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Desweitere wurde eingebaut das die Magieresistenz bei magischen Angriffen von Monstern genauso berechnet wird wie bei Angriffen von Spielern und das die Magie Resistenz nun durch Angriffe von Monstern gesteigert wird.

Die letzte Neuerung ist der vom Kampfsystem her bekannt Gnadenstoß (Coup de Grâce) der jetzt auch im Magiesystem eingebaut wurde und den Tod eines Gegners um einen Angriff hinauszögert. Die beiden "Methoden" um einen Charakter niederzuschlagen sind dabei miteinander kompatibel. Daher kann man einen Charakter im Nahkampf niederschlagen und ihm mit Magie den Rest geben und umgekehrt.

geschrieben von Nitram am 14. Dezember 2008 um 12:24Uhr

nach oben


1234567891011121314151617181920
2122232425262728293031323334353637383940
4142434445464748495051525354555657585960
6162636465666768697071727374757677787980
818283848586878889