Fairies and magic // Feen und Magie

Everything about Illarion that fits nowhere else. / Alles über Illarion was inhaltlich in kein anderes Board passt.

Moderators: Gamemasters, Community Managers

Developer
Posts: 3432
Joined: Sun May 28, 2006 10:23 am
Illarion e.V.: Active Member

Post by Jupiter » Mon May 04, 2009 8:08 pm

Fairies and magic // Feen und Magie

I have often seen fairies IG which want to become "mages"or find a teacher at least.

My question is: Why?

I know, it is written in the race description of the fairies that they've got a talent for the way of magic, but I do not like it. And I think that this part of the description is responsible (at least partly) for the fact that some people do not play fairies like magical beings but like mental retarded, winged beings with a talent for magic.

What deters you from playing that your fairy has magical gifts?
I met allready fairies with magical abilities, very well played.
Just two examples:
The tears of one fairy turned into nice shining pearls, when the touched the ground.

An other fairy hears tunes of living beings, something like your soul, but just as sound. (don't steal this ideas! ;) )

And my own fairy liked to hide somewhere and when she spoke her voice sounded like it could come from everywhere and so she played her tricks.

So come on, give your fairies some nice abilities. You do not need these stupid mages! :P

_______________________________

Oft sah ich schon Feen IG, die "Magier" werden wollten oder zu mindestens einen Lehrer finden.

Ich frage: Warum?

Ich weiß, dass es in der Rassenbeschreibung steht, dass Feen ein Talent für Magie haben, aber ich mag das nicht. Und ich glaube, dass diese Beschreibung (zumindest zum Teil) Schuld daran hat, dass manche Spieler ihre Feen nicht wie magische Wesen spielen, sondern wie gefügelte, geistigzurückgeblieben Wesen mit einem Talent zur Magie.

Was hindert euch daran, euren Feen magische Fähigkeiten zugeben?
Ich traf schon Feen mit magischen Fähigkeiten IG, auch gut gespielt.

Nur mal zwei Beispiele:
Die Tränen einer Fee verwandelten sich in schöne, glänzende Tränen, wenn sie den Boden berühten.

Eine andere Fee hört Lieder von Lebewesen, etwas wie die Seele, nur halt akustisch. (klaut die Ideen nicht1 ;) )

Und meine eigene Fee versteckte sich gerne und dann schien, wenn sie sprach, ihre Stimme von überall her zukommen und so spielte sie ihre Streiche.

Also kommt, gebt euren Feen ein paar nette Fähigkeiten. Ihr braucht die dummen Magier nicht! :P

Posts: 7685
Joined: Sun May 29, 2005 6:02 pm
Location: The VBU is awesome

Post by Llama » Mon May 04, 2009 8:38 pm

[insert typical boring rubbish about illarion having mechanics and bla bla bla otherwise we'll end up as a text-only MUD bla bla bla bla bla]

There's a reason why there aren't many fairies you know. Mmm fairy soup

Community Manager
Posts: 4189
Joined: Tue Sep 19, 2006 6:03 am
Location: A field of dandelions

Post by Achae Eanstray » Mon May 04, 2009 10:47 pm

The tears of one fairy turned into nice shining pearls, when the touched the ground.
Thank you, glad you liked (or maybe there were two fairies similiar). I agree however, and think you are mainly speaking of RP options. Mages can do similar.

Your RP can evolve around the engine and what is allowed yet doesn't have to be confined to that engine but can extend further. Which is why when an idea is proposed for the engine, I think the first thing that should be decided is... "does it limit the RP" yet the graphic and engine can enhance that RP MUCH more then any text MUD.


Hadrian, were you the one made fairy soup of my fairy? :shock:

Posts: 7685
Joined: Sun May 29, 2005 6:02 pm
Location: The VBU is awesome

Post by Llama » Mon May 04, 2009 10:55 pm

Achae Eanstray wrote:Hadrian, were you the one made fairy soup of my fairy? :shock:
Nope that wasn't me.

My character simply regards fairies as being "Giant Butterflies"

Posts: 760
Joined: Thu Jun 19, 2008 2:26 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: In a machine..called.. body.

Post by Triton » Mon May 04, 2009 11:06 pm

Die Fähigkeeiten einer Fee, hängen nict mit der begabten Seite
ihrer Fähigkeiten zusammen. Eine Fee ist sie selbst, auch wenn
eine oder die andere Fee, sichtlich mehr Hang zum Übernatürlichen
besitzt. Du darfst nicht vergessen, dass Feen magisch sind, sie
existieren nur , wenn Andere an sie glauben. Aus diesem Grund
wird ihnen eine magische Fähigkeit nachgesagt, zu gutem Grund.
Eine Fee kann natürlich nicht die Zauber eines Magiers sprechen,
indem gebe ich dir Recht, eine Fee ist aber nun mal befähigt Andere
zu beeinflussen. Sie kann Farben erzeugen und Trugbilder schaffen,
sie kann sich in eine andere Person einfühlen und sie zu etwas
bringen was diese besagte Person niemals tun würde. Feen
sind "eigentlich" nicht direckt befähigt Magie zu wirken. Aber
Illarion hat leider kein eigenes Feenmagiesystem. Desswegen
muss man sich eben auf das beziehen was da ist und so gut RP´n
wie möglich.

Rassen die erst erlaubt werden müssen zu spielen, sind so oder so
eher auf RP beschränkt und das finde ich persönlich gut so. Spiele
aus was du mit deiner Fee rüber bringen willst und beschränke dich
nicht auf das Magiesystem.

Wenn du schon geschaft hast eine Fee zu spielen hänge dich nicht
an Kleinigkeiten auf, die so oder so nichts bringen,
es gibt (gab) Feen, die ihre Künste nicht von Magiern lernten.

LG Triton

Posts: 5
Joined: Sun Apr 05, 2009 12:44 pm

Post by Nerean Pelayas » Mon May 04, 2009 11:31 pm

[...] sie
existieren nur , wenn Andere an sie glauben.
Hab ich da was verpasst? Wo steht das denn? O_o

Posts: 3221
Joined: Thu Aug 01, 2002 3:34 pm
Illarion e.V.: Active Member
Location: Berlin

Post by Djironnyma » Mon May 04, 2009 11:36 pm

Triton wrote:Du darfst nicht vergessen, dass Feen magisch sind, sie
existieren nur , wenn Andere an sie glauben.

So ein Unfug, das mag vielleicht in einigen RL-Märchen so sein oder anderen Rollenspielen aber nicht in Illarion. Vom Gegenteil darfst mich gerne durch Verweise zu Passagen im offiziellem Backround illarions überzeugen.

Posts: 2568
Joined: Tue Mar 29, 2005 11:17 am

Post by Aegohl » Tue May 05, 2009 12:47 am

I remember I was once playing at a relaxed rp environment. It was one of those places where you needed to get agreement for pvp, or make some sort of ultimatum ("if your character does x y more times, I'll attack.")

Anyways, I was put in a situation where there was a certain individual who I otherwise respected and another player who was just a goon and always was a goon were ganging up on my character emoting magic against my character.

The goon made the mistake of casting a real spell against my character, and I one shot killed him. The other one continued with her spell rp and I finally said "((I'm sorry to make an ultimatum, but if you continue rping magic that is even remotely hostile, I'll one shot kill you also. I don't play a mage. I play a huntsman. I can't rp any sort of defense other than initiating an attack, and it will kill your character.))" The player ran off in anger.

The system is there for a reason. It makes everything fair. While rp is awesome, it should never replace the system. Mages should be able to cast magic, or else they shouldn't be surprised when they're one hit killed by huntsmen. 'Nuff said.

Posts: 807
Joined: Thu May 06, 2004 5:04 pm
Location: Montreal

Post by Karl » Tue May 05, 2009 1:44 am

/thread

Posts: 1775
Joined: Sun Nov 20, 2005 11:20 pm

Post by Retlak » Tue May 05, 2009 2:52 am

I JUST LOVE THE LIGHTING SYSTEM WAAAAAAAAAH

Posts: 826
Joined: Sat Jan 20, 2007 12:18 am
Illarion e.V.: Active Member
Location: Come to the dark side...we have cookies!

Post by Kadiya » Tue May 05, 2009 8:46 am

Triton wrote:Du darfst nicht vergessen, dass Feen magisch sind, sie
existieren nur , wenn Andere an sie glauben.
Ihr Unwissenden! Das kommt natürlich aus Peter Pan! :P

Posts: 1954
Joined: Tue Mar 11, 2008 10:40 am
Location: schroedingersbox.org

Post by Rincewind » Tue May 05, 2009 10:40 am

Kadiya wrote:
Triton wrote:Du darfst nicht vergessen, dass Feen magisch sind, sie
existieren nur , wenn Andere an sie glauben.
Ihr Unwissenden! Das kommt natürlich aus Peter Pan! :P
Und der wurde wiederum von Damien geschrieben und erdacht. Infolge dessen zählen Geschichten um kleine fliegende Jungen die nicht erwachsen werden wollen zum unfangreicehn Spektrum des Illarion-Backgrounds.

Man kann übrigens einen kleinen fliegenden Jungen spielen wenn man "Ich will nicht erwachsen werden, die sind nämlich doof! Päh!" *enter*
#me streckt seine Zunge weit heraus.*enter*"

ind die Texteingabe schreibt.

Danke Nitram für das neue Feature, es macht wirklich Spass.

lg
Rince

Developer
Posts: 3432
Joined: Sun May 28, 2006 10:23 am
Illarion e.V.: Active Member

Post by Jupiter » Tue May 05, 2009 1:32 pm

@Aegohl

I am not sure if I got your point.
You say that fairies should use the system instead RPing magic?

But for me there is a difference between magic of the mages and fairy-magic. The magic of the mages is of course way more powerful and the fairy-magic is more a playful kind of magic. (that does not mean that mages cannot play their magic funny :P )
The magic of a fairy is for her like flying. Sometime she discovers "oh, i can do this! yay!". It is just normal for her.
And like I said, it is just a small ability, no big world changing things.
I may have a wrong idea about the fairies of Illarion, but I think there has to be something written in the race description about faries and magic which makes clear IF they are magical beings and could have special abilities or if they are simple moths.

PS.
I do not say that faries should not want to learn the magic of the mages, but I say that they can have magical tricks without this mages' way of magic.

PPS.
Any kind of fairy-magic-system is totaly needless.

Posts: 760
Joined: Thu Jun 19, 2008 2:26 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: In a machine..called.. body.

Post by Triton » Tue May 05, 2009 1:51 pm

Djironnyma wrote: So ein Unfug, das mag vielleicht in einigen RL-Märchen so sein oder anderen Rollenspielen aber nicht in Illarion. Vom Gegenteil darfst mich gerne durch Verweise zu Passagen im offiziellem Backround illarions überzeugen.
Ja, ist ja gut, ich nehms zurück. :wink:

Posts: 988
Joined: Thu Mar 20, 2008 5:43 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: Nordmark

Post by Rhianna Morgan » Wed May 06, 2009 12:49 pm

As a fairy PO (even if my fairy is inactive atm) I can only tell that Merung has a good point here.
I tried once to even imagine my fairy being taught magic. Actually she said to Merung once that she wants to learn how to do magic. She forgot about that within a day. She also said that she wants to learn how to heal injuries. She forgot that even faster.

Fairies are wonderful, and intelligent in their own ways. But they are no learners. They hate hard concentrating over a long time. No fairy will actually listen for a longer time to a mage to learn his arcane magic. Why would she?
She does not need power, and in fact, even if he is an elf, he is a strange being to her.
I think fairies can be purely rped, their magic can be rped, as long as you don't force others with that magic. It should never be too powerful.

Posts: 807
Joined: Thu May 06, 2004 5:04 pm
Location: Montreal

Post by Karl » Wed May 06, 2009 2:39 pm

I think people should stop trying to apply their character concepts on races and let every player play his own character however he or she likes.

Posts: 177
Joined: Fri Sep 05, 2008 10:56 pm

Post by Hawkmoon » Wed May 06, 2009 3:25 pm

MoonDust wrote:I think people should stop trying to apply their character concepts on races and let every player play his own character however he or she likes.
Even if it ruins the fun for everyone else? I mean is it really RPing as we want it if you for example play the orc as flower loving vegetarian who loves to kill barbarians, torture animals and quote Shakespeare? I mean the RP of that char maybe is great, but does it really suit this world that the game takes place? After all - is not the world something that is a big part of the game and the RP? I mean if everyone that orc meet think the concept of that char ruins the atmosphere. Is that really that good even if the PO do play perfectly after the chan concept he had decided? I know I am taking this example really far but you understand my point I hope.

Posts: 1115
Joined: Sat Nov 11, 2006 1:52 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: überall

Post by Saril » Wed May 06, 2009 3:26 pm

Als Nichtfeenpo stimme ich auch Jupiter vollkommen zu. Macht euren Feen lieber nette, nicht agressive und beeinflussende Fähigkeiten als zu versuchen die arkane Magie zu lernen.

Da Feen eh von einem GM oder so freigeschaltet werden müssen, was hindert euch daran die Fähigkeit gleich in die Beschreibung zu setzen. Wenn der GM euch dann freischaltet, ist eure Fähigkeit sogar abgesegnet.

Natürlich sollte es eine Feenfähigkeit sein und keine Charbeeinflussungen zB Gedankenkontrolle. Da sollte auch jeder Wissen das sowas nie durchkommt. Also:
Jupiter wrote:Also kommt, gebt euren Feen ein paar nette Fähigkeiten.
Und schreibt die gleich bei der Erstellung nieder.

Posts: 2429
Joined: Sun Aug 03, 2003 6:15 pm

Post by Athian » Wed May 06, 2009 4:06 pm

Rhianna Morgan wrote:As a fairy PO (even if my fairy is inactive atm) I can only tell that Merung has a good point here.
I tried once to even imagine my fairy being taught magic. Actually she said to Merung once that she wants to learn how to do magic. She forgot about that within a day. She also said that she wants to learn how to heal injuries. She forgot that even faster.

Fairies are wonderful, and intelligent in their own ways. But they are no learners. They hate hard concentrating over a long time. No fairy will actually listen for a longer time to a mage to learn his arcane magic. Why would she?
She does not need power, and in fact, even if he is an elf, he is a strange being to her.
I think fairies can be purely rped, their magic can be rped, as long as you don't force others with that magic. It should never be too powerful.

I actually don't agree with this for once. Certainly a fairy can be allowed to RP there magic as they feel but that should in no way mean that they as there own concept characters should not be able to learn magic.

Firstly magic isn't a physical power, it has nothing to do with how big your body or muscles are and rather the strength of the spirit and intellect. A powerful fairy wizard therefore isn't something i view as impossible. The difference comes in the measure of how you play a fairy with there magic. perhaps the fairy might use it more often though to less devastating effects. They will not view it as some sacred right as mages do or as a natural weapon as warlocks might. Instead the concept of how they use there magic might be very different. Perhaps a fairy spellcaster might only strike out in violence when there home is endangered for example. In short just because they have a technical system at there disposal doesn't mean they have to act like stuffy mages or violent battle-mages, fairies can make a play style all there own.

Secondly i think this fixation on fairies needing to be in classrooms is just another flaw of the current teaching system. Yes it seems like a stupid idea because any idiot realizes the idea is nonsensical. Rather then force fairy characters into conformity players of mages whom can teach should be willing to alter there teaching method. The magic itself is already int eh fairy what the mage provides is a way for the fairy to make it useful. Whats wrong with providing player quests or even GM assisted quests to allow a fairy to learn runes. Certainly responsible teachers (and players) aren't so droll that they can't come up with a few trying tasks for a little fairy. Its no worse method then taking someone down to a teaching free room and giving them runes once per week, and honestly the fairy will probably end up working harder then the "mage" students now a days whom acquire runes at what could be considered a bare minimum of lessons. one would expect the classical mage student to have had dozens of lessons before getting all there runes. Most of them in actuality probably haven't even had a dozen at all.

If a fairy wants to learn magic from a magic teacher they should find a way to Accommodate the student and never turn them away because they are a fairy. Since i doubt highly there will ever be static rune quests its better we try to help players of fairies rather then, in all honesty making excuses as to why they should be barred from a part of the game play.

Posts: 807
Joined: Thu May 06, 2004 5:04 pm
Location: Montreal

Post by Karl » Wed May 06, 2009 4:10 pm

Hawkmoon wrote:
MoonDust wrote:I think people should stop trying to apply their character concepts on races and let every player play his own character however he or she likes.
Even if it ruins the fun for everyone else? I mean is it really RPing as we want it if you for example play the orc as flower loving vegetarian who loves to kill barbarians, torture animals and quote Shakespeare? I mean the RP of that char maybe is great, but does it really suit this world that the game takes place? After all - is not the world something that is a big part of the game and the RP? I mean if everyone that orc meet think the concept of that char ruins the atmosphere. Is that really that good even if the PO do play perfectly after the chan concept he had decided? I know I am taking this example really far but you understand my point I hope.
You know, roleplay generally means creative group writing and story telling.

The keyword, here, is creative.

Posts: 760
Joined: Thu Jun 19, 2008 2:26 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: In a machine..called.. body.

Post by Triton » Tue May 26, 2009 2:45 pm

Die Magie einer Fee ist nicht wirklich greifbar, sie entscheidet sich
nicht durch die Fähigkeiten der Fee Runenmagie zu sprechen,
sie ist daran fest gemacht, was eine Fee zu dem macht was sie ist.
Sie sind magische Wesen, das ist nicht von der Hand zu weisen,
jedoch besitzen sie nicht im Geringsten eine Nähe zur Rune,
obwohl sie in der Lage sind diese zu erlernen und auch zu nutzen.
Die Fähigkeit Magie zu sprechen oder sie zu nutzen liegt darin,
dass Feen dies tun, zumal man das als Aussenstehender nur
teilweise mitbekommt. Sei es durch einen Schweif oder durch
eine Lichterscheinung welche die Fee zum leuchten bringt. Doch
reichen die angeborenen Fähigkeiten einer Fee weiter, als nur mit
dem Körper zu leuchten. Wie gesagt ist es der Fee angeboren
Magie zu wirken und es muss ihr nicht erst beigebracht werden
(auch wenn es in diesem Spiel nicht anders geht). z.B. ist sie
befähigt andere zu beeinflussen auch wenn sie nicht spricht,
sondern den Geenüber stehenden nur mit ihrer Anwesenheit
beeinflusst. Das kann soweit gehen, so diese Person einen
geringen Willen besitzt, das er ihr Folgt, egal wohin. Auch scheint
die Magie der Fee bei jedem geäussertem Laut aus ihr heraus,
mit zart weicher Stimme oder Geschrei. Das wiederum unterlegt
das Geäusserte mit einem Unterton, so das man das was sie sagt
eher für glaubwürdig wahrnimmt, auch wenn es dies nicht ist.
Das aber ist nur ein kleiner Einblick. Auch wenn eine Fee nicht
weiss das sie einen Hang zur Magie besitzt, das wissen die
Meisten, leuchtet sie doch aus ihr heraus. Die Magie welche eine
Fee in sich trägt, wird meisst nicht von ihr beeinflusst,
die Magie beeinflusst sie, so sollte man einer Fee mit grosser
Sorgfallt begegnen, auch wenn sie klein und zerbrechlicht wirkt,
eine Fee kann mit einer Aussage, vieles Verändern und das
Leben eines Anderen von Grund auf umkehren. Wir wollen es
hier als "Geistes Magie" betiteln. Je älter eine Fee wird, desto mehr wird
sie sich über ihre Kräfte bewusst, das kann gefährlich sein,
zumal sie dann geziehlt beeinflussen kann. Dies kann soweit
reichen, dass die besagte Fee sich in jemanden versetzen kann,
seine Schwächen erkennt und diese geziehlt beeinflusst.
So spielt auch das Aussehen einer Fee eine grosse Rolle,
je hübscher sie anzusehen ist, desto einfacher fällt es ihr
Andere nach ihrem Willen zu beeinflussen und zu lenken.
So liegt es nicht an den offensichtlichen Magischen Erscheinungen,
die ein Magier wirkt, sondern an dem was man nicht
Wahrnemen kann, soweit man nicht in der Magie geschult ist,
um es zu erkennen.

Developer
Posts: 12213
Joined: Wed Nov 10, 2004 9:14 pm
Location: Sir Postalot

Post by Estralis Seborian » Tue May 26, 2009 4:42 pm

Für unbedarfte Leser: Das obige ist nicht Illarion-Kanon sondern die Sichtweise des Autoren.

Posts: 988
Joined: Thu Mar 20, 2008 5:43 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: Nordmark

Post by Rhianna Morgan » Tue May 26, 2009 5:28 pm

Triton wrote:Wie gesagt ist es der Fee angeboren
Magie zu wirken und es muss ihr nicht erst beigebracht werden
(auch wenn es in diesem Spiel nicht anders geht). z.B. ist sie
befähigt andere zu beeinflussen auch wenn sie nicht spricht,
sondern den Geenüber stehenden nur mit ihrer Anwesenheit
beeinflusst. Das kann soweit gehen, so diese Person einen
geringen Willen besitzt, das er ihr Folgt, egal wohin.
Und DAS meine ich mit ZU mächtig. Warum sollte sie das wollen? Feen würden so etwas von Grund auf gieriges und bösartiges nie tun. Das haben sie auch nicht nötig.
Triton wrote: Auch scheint die Magie der Fee bei jedem geäussertem Laut aus ihr heraus,
mit zart weicher Stimme oder Geschrei. Das wiederum unterlegt
das Geäusserte mit einem Unterton, so das man das was sie sagt
eher für glaubwürdig wahrnimmt, auch wenn es dies nicht ist.
Das aber ist nur ein kleiner Einblick. Auch wenn eine Fee nicht
weiss das sie einen Hang zur Magie besitzt, das wissen die
Meisten, leuchtet sie doch aus ihr heraus. Die Magie welche eine
Fee in sich trägt, wird meisst nicht von ihr beeinflusst,
die Magie beeinflusst sie, so sollte man einer Fee mit grosser
Sorgfallt begegnen, auch wenn sie klein und zerbrechlicht wirkt,
eine Fee kann mit einer Aussage, vieles Verändern und das
Leben eines Anderen von Grund auf umkehren.
Wie bitte?? Eine Fee wird niemals das Leben eines Anderen bewusst so umkehren, das wäre ein Eingriff in seine Natur, und einer Fee ist die Natur heilig. Mal ehrlich, entweder es ist ein gutes Wesen mit dem sie verkehrt, dann hat sie keinen Grund es zu ändern. Oder es ist ein böses Wesen, mit dem sie nicht verkehren WILL und dann würde ich mal sagen, auf Dauer kann nicht mal ein Käfig eine Fee dort halten wo sie nicht sein will!
Triton wrote:Wir wollen es hier als "Geistes Magie" betiteln. Je älter eine Fee wird, desto mehr wird
sie sich über ihre Kräfte bewusst, das kann gefährlich sein,
zumal sie dann geziehlt beeinflussen kann. Dies kann soweit
reichen, dass die besagte Fee sich in jemanden versetzen kann,
seine Schwächen erkennt und diese geziehlt beeinflusst.
So spielt auch das Aussehen einer Fee eine grosse Rolle,
je hübscher sie anzusehen ist, desto einfacher fällt es ihr
Andere nach ihrem Willen zu beeinflussen und zu lenken.
So liegt es nicht an den offensichtlichen Magischen Erscheinungen,
die ein Magier wirkt, sondern an dem was man nicht
Wahrnemen kann, soweit man nicht in der Magie geschult ist,
um es zu erkennen.
Wir sprechen über Feenmagie. Was du mit Geistesmagie willst, geht über meinen Verstand, vielleicht hast du zu viel Merlin (der Zweiteiler mit der Einteilung Wortzauberer-Handzauberer-Gedankenzauberer) gesehen. Das würde auch deine obskure Auffassung von Feen erklären. Meinst du vielleicht Mabs Diener Frick?
Ich sags gern noch mal: Wenn man schon die Magie einer Fee ausspielt dann bitte nicht zu mächtig. Leben anderer zu verdrehen, sie zu etwas zu zwingen und sie zu *beeinflussen und zu lenken* klingt für mich gefährlich nach forced rp und selbst wenn das nicht sein sollte nach verärgertem PO am andern Ende. Kein Wunder. Es ist eine unkonsequent, da gewalttätig (ja, man kann auch geistige Gewalt ausüben) gespielte Fee.
Sowas macht doch keinen Spass, sondern ruiniert ihn. Merung weiß ebenso gut wie ich dass ich in dieser Beziehung kein Engel bin, als FeenPO entgleitet einem, besonders am Anfang, leicht mal das Ruder über die Magie die man beschreibt. Aber sobald es ans Existenzielle des Chars geht, sollte eine Fee nicht weiter rumpfuschen, ob sie es nun könnte oder nicht ist ja wohl gleichgültig. Sie würde es nie tun.

Posts: 7845
Joined: Thu Feb 22, 2001 5:59 pm
Location: Vanima and grey Refuge, of course.

Post by Damien » Tue May 26, 2009 5:48 pm

Triton sollte lieber nochmal die Feenbeschreibung lesen. Ich hoffe, er/sie spielt keine Fee, ansonsten sollte man diese zumindest solange deaktivieren wie er/sie keine Ahnung von der Sonderrasse hat, die jemand, der dieses Volk spielen will, aber kennen muss.

Posts: 760
Joined: Thu Jun 19, 2008 2:26 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: In a machine..called.. body.

Post by Triton » Tue May 26, 2009 9:02 pm

Das habe ich und spiele meine Fee nicht so und kann unterscheiden,
was ich im Forum schreibe und das was ich ausspiele. Dies sind zwei
unterschiedliche Perspektiven. Des weiteren möchte ich zufügen,
dass auch Feen unterschiedlichen Charakteristika unterliegen,
was sie auch stark voneinander unterscheiden kann.
Man sollte nicht immer alles gleich verteufeln, nur weil es ein
wenig anders ist, auf den ersten Blick.

Ach und Damien:
Estralis Seborian wrote:Für unbedarfte Leser: Das obige ist nicht Illarion-Kanon sondern die Sichtweise des Autoren.
damit hat Estralis völlig Recht.

:D
Last edited by Triton on Tue May 26, 2009 9:25 pm, edited 1 time in total.

Posts: 760
Joined: Thu Jun 19, 2008 2:26 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: In a machine..called.. body.

Post by Triton » Tue May 26, 2009 9:12 pm

Rhianna Morgan wrote: Feen würden so etwas von Grund auf gieriges und bösartiges nie tun. Das haben sie auch nicht nötig.
Wieso nicht?
Rhianna Morgan wrote: Wie bitte?? Eine Fee wird niemals das Leben eines Anderen bewusst so umkehren, das wäre ein Eingriff in seine Natur, und einer Fee ist die Natur heilig. Mal ehrlich, entweder es ist ein gutes Wesen mit dem sie verkehrt, dann hat sie keinen Grund es zu ändern. Oder es ist ein böses Wesen, mit dem sie nicht verkehren WILL und dann würde ich mal sagen, auf Dauer kann nicht mal ein Käfig eine Fee dort halten wo sie nicht sein will!
Das würde ich sagen obliegt dem Charakter der Fee.

Rhianna Morgan wrote: Meinst du vielleicht Mabs Diener Frick?
Nein, ich weiss nicht mal wer das ist und bin glücklich drüber.

Rhianna Morgan wrote: Leben anderer zu verdrehen, sie zu etwas zu zwingen und sie zu *beeinflussen und zu lenken* klingt für mich gefährlich nach forced rp und selbst wenn das nicht sein sollte nach verärgertem PO am andern Ende. Kein Wunder. Es ist eine unkonsequent, da gewalttätig (ja, man kann auch geistige Gewalt ausüben) gespielte Fee.
Das hängt davon ab ob es jemand zulässt oder eben nicht.
Nach verärgertem PO, ich bitte dich.

Rhianna? Da du ja anscheinend, ziemlich "Gefühlsgeladen"
reagiert hast, beschreibe doch bitte deine Ansicht der
Feenmagie. Warum sie befähigt ist Magie zu wirken und wie.
Das wäre produktiv, lehreich und interesant.

Aus deinem ersten Post kann ich leider nur heraus lesen, dass
sie kein Kurzzeitgedächniss besitzen und wenn, ein schlechtes
Erinnerungsvermögen und schlechte Aufmerksamkeit.

Posts: 3221
Joined: Thu Aug 01, 2002 3:34 pm
Illarion e.V.: Active Member
Location: Berlin

Post by Djironnyma » Tue May 26, 2009 11:02 pm

Jede Form von Beeinflussung eines anderen Chars mittels Magie ist eine technisch nicht darstellbare Kraft. Das ist keine Sache die allein Entscheidung der beiden POs ist, das ist streng reglementiert und bedarf immer einer GM Erlaubnis.
Spielregeln wrote:3. Die Spielwelt

Das Szenario der Welt Illarion ist bindend. Die im Hintergrundmaterial beschriebenen Götter, Völker und Rassen sind als gegeben anzusehen. Das Spielen von nicht erstellbaren Wesen (z.B. Vampire, Mischwesen, Wechselbalge), das Ausspielen von technisch nicht darstellbaren, übernatürlichen Einflüssen und Kräften sowie die Wiederauferstehung dauerhaft gestorbener Charaktere erfordert die Genehmigung eines Gamemasters.
Abgesehen davon ist die sogenannte Geistesmagie kein Feentrick sondern mit die höchste Schule der Magie. Um das auch nur ansatzweise zu beherrschen muss der Char seit Jahren ausgebildeter Magier sein und sich damit intensiv beschäftigen und selbst dann ist er Aeonen davon entfernt "...mit einer Aussage, vieles Verändern und das Leben eines Anderen von Grund auf umkehren.".

Wenn du dich ausnahmsweise an die Hintergrundstory hältst die uns da sagt:
Feenhintergrund wrote:Sie sind als Magier oft Naturtalente: Obwohl sie sich sehr schnell langweilen und schnell die Konzentration verlieren wenn sie etwas zu lange studieren müssen, sind ihr natürliches Talent und ihre Neugierde enorm.
...Siehst du das Feen NICHT "magische Wesen" sind. Sie haben zwar Talent, aber auch sie können ohne Studium oder Lehre quasi nicht Zaubern. D.h. nicht das jede Fee auf Illarion mal in Lor Angur die Schulbank drücken musste wenn sie Zaubern kann. Es gibt gewiss auch Zauber die eine Fee der anderen beibringt. Aber dabei handelt es sich eben auch nur um einfache Magie, für die kein komplexes Verständnis der arkanen Künste / kein langes lernen notwendig sind. Solche Magie die sich Feen untereinander beibringen könnten sind IMHO Illusionsmagie, begrenze "Telekinese" und in gewissen Bereichen sicher auch Naturmagie. Ganz gewiss aber keine Geistesmagie.

Posts: 988
Joined: Thu Mar 20, 2008 5:43 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: Nordmark

Post by Rhianna Morgan » Wed May 27, 2009 6:42 am

was er gesagt hat, so wie ers gesagt hat...

das meinte ich und konnte es nicht ausdrücken! (Kunststück kenn mich ja mit der Magie IG nur insofern aus als dass Magier die in die Mark kommen nen Kopf kürzer sind ;) )

Posts: 7845
Joined: Thu Feb 22, 2001 5:59 pm
Location: Vanima and grey Refuge, of course.

Post by Damien » Wed May 27, 2009 4:45 pm

Wer eine Fee spielt, und damit die Volksbeschreibung der Feen sehr gut kennen MUSS, wird auch wissen daß Feen oft dort anzutreffen sind wo es Elfensiedlungen in der Nähe gibt, da beide Völker quasi ziemlich befreundet sind. Und Elfen haben, wenn ordentlich gespielt, durchaus einen ziemlichen Haufen an Geduld - genug, um auch einer Fee, die ja auch immerhin ein paar hundert Jahre alt werden kann, mit der Zeit Magie beizubringen. So rein logischerswise.
Und wenn eine Fee halt sehr, sehr interessiert ist - Magie zu lernen fällt ihnen ja zumindest genauso leicht wie den Elfen - wird sie sich wohl auch rein aus Interesse für ne Weile interessieren können.



Bitte hiermit um Löschung der Feen-Erstellungsrechte und Bann von Triton's Feenchars, falls er eins von beidem oder Beides haben sollte. Zumindest bis er bewiesen hat daß er kapiert hat was ein SONDERvolk ist.
Auf die Spielregeln hat man ihn ja oben schon hingewiesen - und die RP-Regeln gelten nicht nur ingame, sondern auch fürs RP-Forum vollständig.

Posts: 760
Joined: Thu Jun 19, 2008 2:26 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: In a machine..called.. body.

Post by Triton » Wed May 27, 2009 5:00 pm

Dieser Bitte werde ich selber nachkommen.

Account: Korvety

Dann sperrt meine Fee Arulay,
Auch wenn sie vollkommen so ausgespielt ist,
wie es die Hintergrundbeschreibung des Spiels verlangt.

Gelöscht will ich sie bitte nicht haben, da ich mir sicher bin,
mich in ein bis zwei Jahren beweisen zu können,
doch eine Fee zu spielen.

Wer meine Fee Dajmaél kannte, wird bemerkt haben, dass
diese durchaus passend ausgespielt war, bis zu ihrem Tot.

Danke.

LG Triton.

Return to “General / Allgemeines (Player Forum)”

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Designed by ST Software.