Money Drain | Geldsenke

Here you can make and discuss suggestions to improve the game. / Hier kannst du Vorschläge einreichen und diskutieren um das Spiel zu verbessern.

Moderators: Community Managers, Developers

Posts: 938
Joined: Wed Oct 21, 2009 11:53 am
Illarion e.V.: Support Member

Post by Teflon » Sun Aug 04, 2013 10:09 pm

Money Drain | Geldsenke

In this thread here, it becomes obvious that some of you do not like our main money drain, taxes, and its reward, gems. So, I am wonding, what ideas you have for other mony drains or rather items, objects, events, etc. you would like to spend your money. For instance, such prestige objects like flats.

Please add your ideas here below and consider this here is for brainstorming rather than discussion. Thank you!

_______________________________________

In diesem Thema hier, scheint es, als würden manche von euch unsere primäre Geldsenke, Steuern, und ihre Vergütung, Edelsteine, nicht mögen. Ich frage mich daher, welche Ideen ihr für Geldsenken habt bzw. für welche Gegenstände, Einrichtungen, Events, etc. ihr gerne euer Geld ausgeben würdet. Zum Beispiel Prestigeobjekte wie Wohnungen.

Bitte postet eure Ideen/Gedanken hier unten und bedenkt, dass dies hier eher zum Ideensammeln als für eine Diskussion steht.

Community Manager
Posts: 4157
Joined: Tue Sep 19, 2006 6:03 am
Location: A field of dandelions

Post by Achae Eanstray » Sun Aug 04, 2013 10:18 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Houses (even small cabins), furniture, decoration, clothes (a new graphic item for a dress or armor would go for a LOT of coin, I imagine people would be buying them up). If it was allowed that chars could actually save, I think more would be bought.

Will add more as I think of them.

Oh.. letter or mail delivery. :D

Posts: 434
Joined: Fri Aug 13, 2010 9:23 am
Illarion e.V.: Support Member
Location: Franken

Post by Alrik » Sun Aug 04, 2013 10:23 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Ich bin eigentlich mit den Edelsteinen die durch die Steuern ausgezahlt werden zufrieden. Ansonsten zu Prestigeobjekten sag ich grundsätzlich nicht nein. Seien es jetzt Wohnungen oder vergleichbare Objekte. Ähnlich wie bei Wohnungen lässt sich da sicher was für jeden finden. Gibt ja auch kleinere Wohnungen, oder große. Eine Idee wären vielleicht bestimmte Zierobjekte für gemietete Räumlichkeiten oder ähnliches?


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

I'm actually satisfied with the gems that are paid for the taxes. Otherwise I wouldn´t say no prestigious objects. Be it now or flats similar objects. Similar to apartments can be sure to find something there for everyone. There are smaller apartments and larger ones. One idea would be maybe some decorative objects for rented rooms or similar?

Posts: 502
Joined: Wed Jan 02, 2013 9:49 pm

Post by Annabeth » Sun Aug 04, 2013 10:30 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

My current opinion on this has already been clarified on the other post.
I for one am against removing the current tax for gem system, as I quite like it. (Also as far as I know one of my charas is still in the top 5 on the gold high score list, so it's not because I only have poor charas and dont get affected by it.)
As for other money drains I'd like to see is something like:
Npc that can change stats for gold
Npc that changes your hairstyle for gold
Being able to build houses on either land bought from the town you reside in / unclaimed land (seeing there are outlaws as well)
Donations giving rewards at all (not counting the eventual raise in gem return but immediate rewards that people will notice right away.)
It would be a LOT of work(Unless a GM took a time to Rp it every now and then), but something similar to the approach WoW made to a money sink with the black market auction house: Where rare items, mostly of vanity type, are overpriced by tons, making the ones with higher amounts of gold have something to spend it on. Examples of this could be anything from a limited amount of magical gems, a random rare item like a drow bow, or most appropiate to not cause problems with the rarity of items that cause your actual stats to rise: Custom description items, something I'm sure many have noticed recently popping up in game during quests GMs make. This could be a anything like a normal short sword, just with a custom description.

Master NPC Scripter
Posts: 1521
Joined: Sun May 21, 2006 11:13 pm
Location: Boonville, MO USA

Post by Juniper Onyx » Sun Aug 04, 2013 10:52 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

I also like the current Tax system, but for different reasons.

I cannot believe anyone collects 100+ Gold without spending HOURS crafting and churning out products to sell to NPC's. How can you do that and roleplay with others too? Not unless you are with a group all doing the same thing. How Boring!

THS IS A ROLEPLAYING GAME!!! Not WoW!!!

Suggestion: I say, ignore people who want some special favors for collecting so much Gold. This game is not about that. Many times I have heard the Developers say, that the "world" exists to Roleplay in. What does that mean?

It means that even if you can collect 100 Golds crafting....that's not the point of the game. It should not earn you any special favors, because you are missing the point of the Game. If you want a game like that, quit and go play WoW.

It's bad enough everyone runs around "Skillgaining".....not necessarily to make coin, but to be the best "Goldsmith", "Gemcutter" or whatever. Do we have to add incentives for coin too????

I have recently tried the "Alchemy" system. It really is different than anything else in the game! First, you have to master the Quests, and then learn the recipes, and then try and try again to make the Stock, and then try the essences and hope it doesn't explode on you! It requires more than just "cranking out" items in a workshop. It involves Brains, and is quite challenging. That's a great system because it creates more challenge for the players! We need more like that with Magic, Bard or even Cleric Magic.

The rest of the crafts, I think are only intended to enhance the availability of items in the game to Roleplay with, so you can be a warrior with a "sword", or a Bard with a "Harp". Having 700+ coins with nothing to spend it on, does not. Collecting that much money is simply stupid and should be discouraged.

We don't need "Moneysinks", just sensible people with more to do with their time rather than crafting for NPC's. Oh...I know.....Roleplay! :P

I think the current taxes are fine.

Posts: 502
Joined: Wed Jan 02, 2013 9:49 pm

Post by Annabeth » Sun Aug 04, 2013 11:12 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Juniper Onyx wrote: We don't need "Moneysinks", just sensible people with more to do with their time rather than crafting for NPC's. Oh...I know.....Roleplay! :P
I totally forgot that there are always people online in the game, because it is such a widely known, popular game with millions of players who spend all their time roleplaying. Oh wait. No it isn't.. There are countless hours with so few people online, that due to the large size of the map, they never find each other.

As to the rest of your post, it's not even worth replying to due to actions you have done in the past proving you mean the opposite about most of it.

Posts: 2429
Joined: Sun Aug 03, 2003 6:15 pm

Post by Athian » Sun Aug 04, 2013 11:16 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

I'm for Luxury items and building (when that becomes something realizable), Elements, Merinium ingot or other rare craftables, along with Gemstones.

Magic gems are fine and all but as said, until they serve a purpose greater then % increase to weapons damage they have no use for anyone not looking to go on gallant hunts impossibly strong monsters.

There's nothing in the current tax 'reward' system that it is dynamic enough to be used by all types of players. Therein i feel like there should be other options for those who want to take there gameplay somewhere other then out into dungeons.

Posts: 938
Joined: Wed Oct 21, 2009 11:53 am
Illarion e.V.: Support Member

Post by Teflon » Sun Aug 04, 2013 11:21 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Annabeth wrote:
Juniper Onyx wrote: We don't need "Moneysinks", just sensible people with more to do with their time rather than crafting for NPC's. Oh...I know.....Roleplay! :P
I totally forgot that there are always people online in the game, because it is such a widely known, popular game with millions of players who spend all their time roleplaying. Oh wait. No it isn't.. There are countless hours with so few people online, that due to the large size of the map, they never find each other.

As to the rest of your post, it's not even worth replying to due to actions you have done in the past proving you mean the opposite about most of it.
Please, stop your discussion. This is for brainstorming here as mentioned above. You do not have to agree with every idea but this is not a reason to insult each other. Thank you, Teflon.

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Mon Aug 05, 2013 7:14 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Ich möchte einmal kurz festhalten, was ich von „Geldsenken“ erwarte.

1. Sie soll den Charakter voranbringen.
2. Sie sollten zum überwiegenden Teil freiwillig sein.
3. Einige Vorschläge für Geldsenken.

Zu 1.)
Was einen Charakter voranbringt sind Status, Macht, Ansehen, Arbeitserleichterungen, Zeitersparnisse, Angeberei (und eventuell weitere). Das sind also Dinge für die Spieler bereit sind Geld aus zu geben, wenn sie es für eine Form von Lebensunterhalt nicht benötigen.

Zu 2.)
Es gibt Charaktere, für die ist Geld Horten bereits Spielmotivation genug, es einfach nur zu haben und immer mehr an zu häufen, motiviert sie weiter zu arbeiten. Dementsprechend demotivierend ist es, wenn es Zwangsweise abgezogen wird. Das Geld das diese Charaktere aufhäufen, ist ohnehin dem Spiel insgesamt entzogen und richtet deswegen keinen Schaden in der „Wirtschaft“ an. Denn sie werden es nur dann „rausrücken“, wenn es um etwas wirklich wichtiges geht oder sie sich einen großen Vorteil davon versprechen.

Zu 3) Nach diesen Erwägungen ergeben sich unterschiedliche mehr oder weniger umstrittene Möglichkeiten für Geldsenken.

A) Provokativ einfach mal die umstrittenste Geldsenke
(Diskussion dazu erst einmal komplett unnötig weil BEISPIEL):
Kauf von Attributspunkten, diese würden den Charakter permanent voranbringen, niemand könnte sie ihnen wieder wegnehmen (Ausser Staff und G Ms). Die Vorteile höherer Attribute leuchten jedem sofort ein.
Zu den Kosten, da der Vorteil eines Attributspunktes wirklich erheblich ist, darf er auch richtig teuer sein. Dabei könnte man eine Staffelung vornehmen, die je nach Höhe des Attributswertes den nächsten Punkt teurer macht. So das Preise von 10.000 bis 100.000 Goldstücken entstehen. Bei ca. 100 Goldstücken am Tag wären das also 100 bis 1000 Tage (also fast 3 Jahre). Wer das tut und sich dann auch noch entscheidet so viel Geld aus zu geben, der hat sich den Attributspunkt redlich verdient und war täglich mehrere Stunden online und als Charakter auch für Rollenspielzwecke ansprechbar. Alleine weil er anwesend war und um schneller Geld zu verdienen mit anderen Spielern Produktionsketten gebildet hat. Was auch eine Form von Rollenspiel ist! Gildenbildung, Angestellte suchen, andere Spieler motivieren, Handel treiben (Handel mit Spielern bringt mehr Gewinn) etc. Auch das ist Rollenspiel.

OB MAN EINE SOLCHE PERMANENTE VERBESSERUNG EINES CHARAKTERS ZULASSEN WILL IST GESCHMACKSSACHE DESWEGEN IST ES EHER EINE „SPIELPOLITISCHE“ ENTSCHEIDUNG WÄRE ABER ALS GELDSENKE SEHR EFFEKTIV.

B) Der Erwerb von Skillpunkten ebenfalls gestaffelt nach Skillhöhe, dies ist weniger umstritten, da es einfach „nur“ eine Zeitersparnis darstellt. Vorteil wäre hier, dass auch „Gelegenheitsspieler“ mit weniger Zeit zum spielen über den Umweg des Geld verdienens bessere Skillwerte erreichen könnten.

C) Geldopfer zum Erhalt von reinen Elementen an speziellen Altären der alten Götter.
Auch dies wieder „nur“ eine Zeitersparnis unter Umgehung des Zufallsprinzips bei der Rohstoffbeschaffung. Dementsprechend hoch darf der Preis sein. (Preisvorschlag 250 GM also zweieinhalb Tage starkes wirtschaften und etliche Onlinestunden)

D) Bauprojekte finanzieren, dies könnte man mit dem Geld tun, dass über die Spendenplatten der Städte eingesammelt wird. Dieser Geldbestand könnte als Bestenliste veröffentlicht werden. So dass sich ein Wettbewerb unter den Städten entwickeln würde. Eventuell könnt man auch Spendenplatten für bestimmte Bauprojekte aufstellen. Diese wird dann bei der Baustelle aufgestellt.
Dabei für Geldspenden 10% Gutschreiben, für Gegenstände 20% (Baumaterial), bei höherer Komplexizität der Platten wäre auch eine direkte Berechnung von Baumaterial möglich aber deutlich aufwändiger zu Programmieren.

E) Die NPCs die magische Edelsteine aufwerten oder aus Gegenständen wieder entfernen sollten für ihre Dienstleistung Geld nehmen.

F) Das reparieren lassen von Gegenständen könnte teurer gemacht werden.

G) Nutzungslizenzen für Ressourcen und Werkzeuge anderer Städte.
Beispielsweise Eintrittszoll für das Betreten fremder Minen.

F) Spezialitems
1. zum Angeben, denn viele Spieler wollen etwas seltenes und besonderes einfach nur besitzen, selbst wenn es programmtechnisch keine Vorteile bietet. Da es mittlerweile möglich ist, dass G M s individuelle Veränderungen an Items durchführen können haben wir hier eine fast unbegrenzte Möglichkeit an Variationen. Ein G M der durch die Stadt läuft und ein Item versteigert oder einzelnen Leuten anbietet, das einfach nur gut aussieht und besondere Textungen hat. Ansonsten aber normale Eigenschaften hat, reicht da völlig aus. Der Kreativität der G Ms sind dabei kaum noch Grenzen auferlegt. Also einfach mal ausprobieren. Sei es das Schwert eines berühmten gefallen Helden oder ein als heilig geltendes Artefakt eines Priesters oder Gottes, ein betextetes Drachenei, natürlich geht das auch über G M Questen, aber eine Quest kann durchaus auch mal Geld kosten, wenn bestimmte Items mitgeführt werden müssen, die bei der Quest „verbraucht“ werden. - Bestechungsgelder für einen Informanten - eine Rüstung die der Knappe mit dem besonderen Schwert als Tauschobjekt haben will – usw.

2. mit spieltechnischen Eigenschaften, diese Liste wäre nahezu endlos erweiterbar, beinhaltet aber Programmieraufwand.

Einfach mal nur einige Beispiele:
Zwei Ringe, die als paar getragen die Wahrnehmung (oder anderes Attribut) steigern. (Also eine Brille ersetzen) Geht in eine ähnliche Richtung wie 3A aber gegenstandgebunden, auch hier wären Staffelpreise sinnvoll.

Gegenstände mit denen man temporär Items in die Landschaft stellen kann,
sei es Bäume, ein portables Depot (*g*), ein Stück Wand, ein ansonsten nicht bewegliches Werkzeug oder Tiere, EINEN STUHL, EINE LAMPE, Pflanzen schlichtweg alles mit einer Itemnummer. Natürlich unter Beachtung der Spielbalance. Welche Auswirkungen das dann hat ist vom Item abhängig.

Eine Spitzhacke, die die Arbeitsgeschwindigkeit steigert.
(Die lässt man gerne immer wieder reparieren folglich eine permanente Geldsenke)
Alles was früher an Steigerungsmöglichkeiten von Items mit magischen Edelsteinen möglich war, könnte hier wieder eingeführt werden. Eventuell sogar indem man es wieder mit den Edelsteinen ermöglicht. Was diese auch für Handwerker interessant machen würde, was derzeit nicht der Fall ist.
Diese Liste ist ständig erweiterbar und man kann sich aus anderen Rollenspielsystem reichlich Anregungen holen. Oder einfach der Kreativität der Programmierer freien Lauf lassen, die sind verrückt genug.

Schlußwort:
Für Geld zu arbeiten ist auch Teil des Rollenspiels in Illarion. Die Spieler die das tun, sind viel online und stehen dementsprechend auch für Rollenspiel zur Verfügung. Zwangsweise Geldsenken sind für diese Spieler Motivationsbremsen und führen zu einer deutlichen Reduktion der Onlinestunden für diese Spielergruppe, was zu einer Reduktion der Onlinezeiten führt und damit die Möglichkeiten zum Rollensspiel reduziert, deswegen sollten Geldsenken freiwillig sein. Der Ort wo man diese Spieler am häufigsten Antrifft, sind die Werkstätten. Diese stehen dank des derzeitigen Steuersystems derzeit nahezu leer. Das betrifft in erster Linie Charaktere die einem Handwerk nachgehen. Was ich sehr schade finde, weil das programmierte Handwerkssystem absolut genial geworden ist.

Posts: 323
Joined: Fri Mar 10, 2006 7:01 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: Steiermark

Post by Nikolaus » Mon Aug 05, 2013 9:02 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Tialdin wrote:
C) Geldopfer zum Erhalt von reinen Elementen an speziellen Altären der alten Götter.
Auch dies wieder „nur“ eine Zeitersparnis unter Umgehung des Zufallsprinzips bei der Rohstoffbeschaffung. Dementsprechend hoch darf der Preis sein. (Preisvorschlag 250 GM also zweieinhalb Tage starkes wirtschaften und etliche Onlinestunden)
Elemente werden so schnell nicht käuflich von NPC erwerbbar sein da sie etwas Seltenes darstellen und dies so gewollt ist.
D) Bauprojekte finanzieren, dies könnte man mit dem Geld tun, dass über die Spendenplatten der Städte eingesammelt wird. Dieser Geldbestand könnte als Bestenliste veröffentlicht werden. So dass sich ein Wettbewerb unter den Städten entwickeln würde. Eventuell könnt man auch Spendenplatten für bestimmte Bauprojekte aufstellen. Diese wird dann bei der Baustelle aufgestellt.
Dabei für Geldspenden 10% Gutschreiben, für Gegenstände 20% (Baumaterial), bei höherer Komplexizität der Platten wäre auch eine direkte Berechnung von Baumaterial möglich aber deutlich aufwändiger zu Programmieren.
Bauprojekte kann man bereits sehr einfach als Spieler unterstützen. Siehe Tunnelbau in Galmair.
E) Die NPCs die magische Edelsteine aufwerten oder aus Gegenständen wieder entfernen sollten für ihre Dienstleistung Geld nehmen.
Das Entfernen von magischen Edelsteinen aus Items ist gegen ein geringes Entgeld im Spiel bereits möglich.

G) Nutzungslizenzen für Ressourcen und Werkzeuge anderer Städte.
Beispielsweise Eintrittszoll für das Betreten fremder Minen.
In Entwicklung.


Gegenstände mit denen man temporär Items in die Landschaft stellen kann,
sei es Bäume, ein portables Depot (*g*), ein Stück Wand, ein ansonsten nicht bewegliches Werkzeug oder Tiere, EINEN STUHL, EINE LAMPE, Pflanzen schlichtweg alles mit einer Itemnummer. Natürlich unter Beachtung der Spielbalance. Welche Auswirkungen das dann hat ist vom Item abhängig.
Spieler bekommen keine Items wie Bäume. Dies wurde zu stark missbraucht.

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Tue Aug 06, 2013 9:10 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Tialdin wrote: F) Spezialitems
1. zum Angeben, denn viele Spieler wollen etwas seltenes und besonderes einfach nur besitzen, selbst wenn es programmtechnisch keine Vorteile bietet. Da es mittlerweile möglich ist, dass G M s individuelle Veränderungen an Items durchführen können haben wir hier eine fast unbegrenzte Möglichkeit an Variationen. Ein G M der durch die Stadt läuft und ein Item versteigert oder einzelnen Leuten anbietet, das einfach nur gut aussieht und besondere Textungen hat. Ansonsten aber normale Eigenschaften hat, reicht da völlig aus. Der Kreativität der G Ms sind dabei kaum noch Grenzen auferlegt. Also einfach mal ausprobieren. Sei es das Schwert eines berühmten gefallen Helden oder ein als heilig geltendes Artefakt eines Priesters oder Gottes, ein betextetes Drachenei, natürlich geht das auch über G M Questen, aber eine Quest kann durchaus auch mal Geld kosten, wenn bestimmte Items mitgeführt werden müssen, die bei der Quest „verbraucht“ werden. - Bestechungsgelder für einen Informanten - eine Rüstung die der Knappe mit dem besonderen Schwert als Tauschobjekt haben will – usw.
Das geht jetzt schon!

Dazu aber noch ein Nachtrag, bis auf das erstellen des Items, könnten das Versteiger, oder das Abknöpfen von Geld/Items/Ressourcen. Auch Spieler mit einem Zweitcharakter übernehmen. Halt mit der Auflage das Geld nachher auf die Opferplatte zu werfen oder verrotten zu lassen oder ab zu liefern. G Ms haben ja meist besseres und wichtigeres zu tun. Da werden sich aber bestimmt Freiwillige finden lassen die mal für ein/zwei Stunde/n einen Knappen, Priester einer Gottheit oder Auktionator geben.

Posts: 252
Joined: Wed Feb 08, 2012 5:15 pm

Post by Rakaya » Tue Aug 06, 2013 9:28 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Wir hatten ja schon Versteigerungen. In Runewick auf dem Handwerkermarkt und in Galmair von Banduk. In Runewick wurde auch eine alte Magierschriftrolle von Gobaith versteigert, die eigentlich keinen Wert/Zweck mehr hat, hat aber ein paar Gold eingebracht (großer Teil des ersteigerten Geldes wurde der Stadt gespendet). Man muss nur aufpassen, dass solche "Schmuckstücke" nicht den Markt überfluten. Als große Goldsenke würde ich das nicht ansehen.

Posts: 4725
Joined: Mon Dec 23, 2002 2:25 pm

Post by Fooser » Wed Aug 07, 2013 3:22 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Increase repair cost for weapons/armor

make gems usable in armor/jewelry to make higher demand for them ... then make a cost to combine gems just like there is a cost to de-socket. Add an option to break down higher level gems into lower level ones and charge for that too.

Add trainer NPCs to give +1 skill for money. (Should be expensive, like 50 gold for every skill point above 80)

Let fooser buy a castle for 1000gold

Posts: 3221
Joined: Thu Aug 01, 2002 3:34 pm
Illarion e.V.: Active Member
Location: Berlin

Post by Djironnyma » Wed Aug 07, 2013 5:29 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

There are some very nice ideas for money drains. But please consider that even now coins have not a very high value. What means they are to easy to get and/or the current drains are not high enough.

Some data (thanks to Nitram):
  • currently all chars together pay around 307 Goldcoins taxes all 8 days
  • That means the money drain of taxes is around 1160 gold per rl-month
  • we have 153 active chars, means every char spend 7-8 Gold per month for taxes
A good money drain is something where every char spend atleast 3-4 gold each month. If he do it by his free will it would be even better. But keep in mind that these data are average, there are many chars which pay just some copper per month taxes.

Posts: 502
Joined: Wed Jan 02, 2013 9:49 pm

Post by Annabeth » Wed Aug 07, 2013 6:23 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Fooser wrote: Add trainer NPCs to give +1 skill for money. (Should be expensive, like 50 gold for every skill point above 80)
I'd love to see this made real. 50 gold doesn't seem like too much though. Maybe one gold each level?
So 0-1 would be 1 gold, 80-81 would be 81 gold?

Going from 1 to 100 would then cost about 5050 gold, making it pretty much impossible to level solely by that, yet making it a good money drain.

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Thu Aug 08, 2013 6:40 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Annabeth wrote:
Fooser wrote: Add trainer NPCs to give +1 skill for money. (Should be expensive, like 50 gold for every skill point above 80)
I'd love to see this made real. 50 gold doesn't seem like too much though. Maybe one gold each level?
So 0-1 would be 1 gold, 80-81 would be 81 gold?

Going from 1 to 100 would then cost about 5050 gold, making it pretty much impossible to level solely by that, yet making it a good money drain.
Me would make 10 Goldcoins accept of 1, because its additional to normal Skilling, only a help to spare time and material.
But only if we change the tax system, on the existing one nobody can spare coins. ...

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Fri Aug 09, 2013 10:10 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Passend zum Thema, wie gefährlich große Vermögen sind:

http://www.format.at/articles/1332/931/ ... wirtschaft

Posts: 3221
Joined: Thu Aug 01, 2002 3:34 pm
Illarion e.V.: Active Member
Location: Berlin

Post by Djironnyma » Fri Aug 09, 2013 12:56 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Gefährlich ist im Kontext Illarions, dass ja ein Spiel ist, vielleicht der falsche Begriff. Die Problematik mit zu großen Geldbeständen ist in Illarion eher, dass alle zuviel Geld haben und es daher kaum Wert besitzt, seinen Zweck als universelles, stabiles Tauschitem nicht erfüllt. Zudem ist das durchaus berechtigte Charkonzept reich zu werden wenig attracktiv / in seiner Erreichumg wenig befriedigend , da es zu einfach zu erreichen und zu bedeutungslos ist.

Posts: 1472
Joined: Mon Aug 24, 2009 2:06 pm
Location: hier und dort

Post by GolfLima » Sat Aug 10, 2013 10:00 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

* ein NPC, der reine Elemente in andere reine Elemente TAUSCHT -> für eine gewisse Gebühr natürlich wäre auch eine nette Geldsenke

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Sun Aug 11, 2013 7:56 am

Re: Money Drain | Geldsenke

GolfLima wrote:* ein NPC, der reine Elemente in andere reine Elemente TAUSCHT -> für eine gewisse Gebühr natürlich wäre auch eine nette Geldsenke
Und sehr hilfreich.

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Sun Aug 11, 2013 8:11 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Ich würde als Geldsenke auch noch vorschlagen, eine Bestenliste für "Spender" einzuführen.

Damit alle Charaktere einer Stadt sehen können, wer ihre magischen Steine finanziert hat. (Ohne die derzeitigen Steuern)

Um den Anreiz viel zu spenden zu erhöhen könnten die GMs dann an besonders spendable Spender (Beispielsweise die obersten drei)
Belohnungen vergeben. Beispielsweise Statuserhöhung, magische Steine die es normalerweise in der eigenen Stadt nicht gibt,
Items ohne spieltechnische Eigenschaften aber durch Textung interessant.
(So kleinkram wie vom Don selbst hergestelles Werkzeug, von der Königin selbst geschmiedeter Schmuck, vom Erzmagier persönlich geschreinerter Stab oder halt andere Dinge, die der GM für sinnvoll erachtet.)

Für die Bestenliste würde ich folgende zeitliche Einteilung vorschlagen:
Charaktername Spenden letztes Jahr, letzter Monate, Spenden dieses Jahr
(Ingame Jahre, das alle 4 RL Monate zu machen vermindert den Aufwand für die GMs für Belohnungen)
Die Angabe für den letzten Monate ist wesentlich um zu wissen wer die Steine bezahlt hat.
(Also nur für Spielerchars)
oder wenn Jahre nicht gehen.
Spenden gesamt, Spenden letzten Monate, Spenden diesen Monat.

Posts: 519
Joined: Sun Dec 02, 2001 10:59 pm
Location: Silberbrand

Post by Tialdin » Sun Aug 11, 2013 1:12 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

GolfLima wrote:* ein NPC, der reine Elemente in andere reine Elemente TAUSCHT -> für eine gewisse Gebühr natürlich wäre auch eine nette Geldsenke

Auch für magische Edelsteine könnte das zu einer Geldsenke werden, wenn in einigen Städten deutlich weniger
Edelsteine verteilt werden als in anderen.

magischer Edelstein + Haufen Geld = anderer magischer Edelstein

Posts: 323
Joined: Fri Mar 10, 2006 7:01 pm
Illarion e.V.: Support Member
Location: Steiermark

Post by Nikolaus » Sun Aug 11, 2013 2:59 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Tialdin wrote:
GolfLima wrote:* ein NPC, der reine Elemente in andere reine Elemente TAUSCHT -> für eine gewisse Gebühr natürlich wäre auch eine nette Geldsenke

Auch für magische Edelsteine könnte das zu einer Geldsenke werden, wenn in einigen Städten deutlich weniger
Edelsteine verteilt werden als in anderen.

magischer Edelstein + Haufen Geld = anderer magischer Edelstein
Nein, sicher nicht. Um an magische Edelsteine anderer Art zu kommen MUSS man mit Einwohner anderen Städten handeln. Das ist gewollt und bleibt so.

Developer
Posts: 7638
Joined: Fri Oct 31, 2003 9:51 am

Post by Nitram » Tue Aug 13, 2013 10:16 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Please keep discussions about proposals in English or bilingual. This discussion has no point if 2/3 of the community is excluded.

Posts: 374
Joined: Sun Apr 08, 2001 9:46 am
Location: BRD/NRW

Post by Sirius » Tue Aug 13, 2013 7:22 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

For what u need moneydrain?

Look at items and look what it is worth.
a good fireswort has nearly no worth, a good armor is nearly nothing worth.

if i produce something ... if i make a better item is it less worth,
what has the most worth? it is basic materials!

there u must work, u must work on the economy
bad items must be cheap und very good, rare must be expensive

Developer
Posts: 3419
Joined: Sun May 28, 2006 10:23 am
Illarion e.V.: Active Member

Post by Jupiter » Wed Aug 14, 2013 12:33 am

Re: Money Drain | Geldsenke

Sirius wrote:For what u need moneydrain?
Because fighters kill monsters and crafters can sell items to NPCs. This way, there comes always new money into the game.

Posts: 374
Joined: Sun Apr 08, 2001 9:46 am
Location: BRD/NRW

Post by Sirius » Wed Aug 14, 2013 3:35 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Jupiter wrote:
Sirius wrote:For what u need moneydrain?
Because fighters kill monsters and crafters can sell items to NPCs. This way, there comes always new money into the game.
Fighter kill monster? well i am a bad fighter but i can make with that bad skills 1-2 gold per hour.
whats the worth of the best armor? 5-7 gold? u see how fast i have it

only fishing with bad skill i make 1-2 gold per hour
what is a firesword worth? 3 gold?

in my opinion u need no drain, good items are nothing worth
why a fireswort dont cost 100gold ? why a magic weapon dont cost 1k gold? <- then u must work for it
atm the are so cheap that you become that things as gifts

the economy muss be worked over

Posts: 3221
Joined: Thu Aug 01, 2002 3:34 pm
Illarion e.V.: Active Member
Location: Berlin

Post by Djironnyma » Wed Aug 14, 2013 4:02 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Sirius wrote:in my opinion u need no drain, good items are nothing worth
why a fireswort dont cost 100gold ? why a magic weapon dont cost 1k gold? <- then u must work for it
atm the are so cheap that you become that things as gifts
The point is that it is to easy to make good weappons and armors. You say you make ~2g/h. A weappon worth 100 gold would mean a smith should invest 40h of work (+20gold/20% profit). But 40 hours to create a good weappon/armor is a very long and maybe boring time - even if you have different worksteps (get coal, iron, merinium, leather, pure fire, whatever). We say Ilalrion is a game for causal gamers. a causel gamer can invest in illarion 7-14hours a week. Let us say he play every day 2h, he crafts 1h and use 1h for rp/quests/whatever. then he would need nearly 6 weeks to create a single sword worth of 100 gold.
So the question is, it is fun for a crafter to need 6weeks of gaming (or at least 40h of crafting) to create one worthful item?
Sirius wrote:the economy muss be worked over
Yes you are right, please make proposals. Money drains are one part of an (game)economy but indeed not the only one.

Posts: 374
Joined: Sun Apr 08, 2001 9:46 am
Location: BRD/NRW

Post by Sirius » Wed Aug 14, 2013 5:01 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Djironnyma wrote:...
The point is that it is to easy to make good weappons and armors. You say you make ~2g/h. A weappon worth 100 gold would mean a smith should invest 40h of work (+20gold/20% profit). But 40 hours of o create a good weappon/armor sounds not really fun even if you have different worksteps (get coal, iron, merinium, leather, pire fire, whatever)...
I agree, but actually u need more then 40h to create a good item. It need the time to get skill!.

Ive tryed to smith and had it become from 0 to 2 and i must travel to sell it because there is no npc at Cado who buy nails.
On that way i like the economy.

Sirius wrote:the economy muss be worked over
Yes you are right, please make proposals. Money drains are one part of an (game)economy but indeed not the only one.[/quote]
Normaly everyone can do it who is highskilled because he can look what he can buy, what he need und what gives a npc. I can only look at the lowpriceobjekts because i have no skills over 20

Posts: 1472
Joined: Mon Aug 24, 2009 2:06 pm
Location: hier und dort

Post by GolfLima » Wed Aug 14, 2013 5:36 pm

Re: Money Drain | Geldsenke

Sirius hat geschrieben:
Ive tryed to smith and had it become from 0 to 2 and i must travel to sell it because there is no npc at Cado who buy nails.
* there are better ways to improve you´re knowledge in smithing at this level
* some Char. are helping new crafters - buying their wares to high prices // selling ressources cheaper than normal // making gifts (ressources, tools)
* there are also merchants (Char) - they travel around, may be you can find one at Cadomyr or try to write them a note
:arrow: not sure that someone needs 40h to earn some gold coins

Return to “Proposals / Vorschläge”

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Designed by ST Software.