Page 1 of 1

verlorener sohn

Posted: Tue May 28, 2019 6:16 pm
by Korm Kormsen
moin zusammen!

ich war vor jahren hier.

beim pc aufraeumen hab ich nen npc gefunden, den ich mal fuer illarion schrieb.

nun hab ich auch noch meinen alten account mit passwort gefunden.
das musste ich einfach ausprobieren! ... und sieh da, ich bin hier noch gelistet!

und fragen hab ich:
wie schwer ist nun ein neueinstieg?
als was steigt man besser ein, als handwerker oder als krieger?
wieviele "Nordmark"-spieler sind noch hier?
wieviele Norodai chars laufen hier rum?

korm

Re: verlorener sohn

Posted: Tue May 28, 2019 7:02 pm
by Achae Eanstray
I know your character and welcome! Sorry, I've only seen one or two barbarians playing. As far as crafter or warrior, the game still works similar... try playing!

PS the translator in the game occasionally works, not the best. :D



Give the discord server a try https://illarion.org/community/us_chat.php

Re: verlorener sohn

Posted: Tue May 28, 2019 8:38 pm
by nathi
hej

ich spiele seit 2008, und mit dem aktuellen Char seit Mitte 2009. Von den damaligen Nordmark-Chars ist leider keiner mehr im Spiel, jedenfalls habe ich sehr lange keinen mehr gesehen.
Die genannten Norodaij die noch im Spiel sind nach meiner Kenntnis nicht aus der Nordmarkzeit. Schade, denn mir als überzeugte "Elbin" fehlen diese trotzigen Heiden als spielerischen Gegenpol sehr.
Ich empfinde den Einstieg ins Spiel deutlich schwieriger und komplexer als vor den großen Update, weshalb ich einen neuen Char aufgegeben habe. Insbesondere als Kämpfer ist man sehr lange nur ein Opfer wenn man nicht wochen-/monatelanges Dauer-PG in Kauf nehmen will. Dieses PG ist daher inzwischen viel mehr verbreitet. Viele neue Chars trifft man daher monatelang gar nicht an, obwohl sie online sind. Was bei der aktuelle Spielerzahl nicht förderlich. Es wäre schön wenn es wieder sowas wie die Nordmark gibt, zumindest als Gilde. Aber das Städtesystem scheint das zu verhindern.
Es ist hin und wieder trotzdem nett zu spielen, aber ein spannendes Spiel wie früher kommt für mich nicht mehr auf, weil die Städte und ihre Bewohner sich zueinander viel zu harmonisch verhalten, eben weil Freunde und Rassen über alle drei Reiche verstreut sind.

lg nathi

Re: verlorener sohn

Posted: Mon Jun 03, 2019 10:23 pm
by Korm Kormsen
Achae,

thanks for the welcome.
sincerely i had hoped for more replies.
but i'll read around in the forums, to get a feel, how the game and its society are now.


nathi,

dank dir fuer die beschreibung/zusammenfassung.
ich hab inzwischen andere spiele (meist UO-basierte) gespielt und zum teil auch als staffi mitbetreut.
das spannungsfeld zwischen rollenspiel und engine basiertem powergaming gibt es ueberall, wo versucht wird beides zu vereinen.
die Nordmark... - ja, das war das grosse los! einfach ein gluecksfall. eine gruppe passender spieler, die sich passend zusammenfanden. und eine mehr als wohlwollende unterstuetzung von einigen staffies (besonders Lennier und nitram)
und ja, wir hatten einen herrlichen spass, elfen (und zum teil auch die spieler dahinter) zu aergern.

mal schauen, ob das forum mich ueberzeugt, zurueckzukommen.


korm

Re: verlorener sohn

Posted: Sat Jun 08, 2019 4:48 pm
by Sammy Goldlieb
Hey Korm, schön mal wieder was zu hören. Du müsstest den Char noch kennen, auch hab ich mal eine Tochter von Korm gespielt. Ylva ist noch immer ab und zu mal da, je nach dem wie der Spieler Lust hat :3 Aber von mir aus können wir da gerne mal wieder was machen, waren lustige Zeiten damals. UIch würde dir empfehlen als Krieger anzufangen. Warum#? Wenn man als Krieger Schatzsuchen, dungeons usw macht, kommt man so ziemlich an alles ran.

Re: verlorener sohn

Posted: Tue Aug 06, 2019 7:21 am
by Guir Rabenflügel
Moin Korm!

Ach ja... die Nordmark. Ich habe zwar nie einen dieser liebreizenden "Barbaren" gespielt, aber damals mit Guir ab und zu bei euch rumgehangen (schaufel, schaufel, Mauer bauen :D ). Auch wenn mich Illarion nicht loslassen will (schaue immer wieder im Forum usw. vorbei) spiele ich im Moment gar nicht (ändert sich vielleicht ..... mal wieder.... oder nicht :lol: ). Ich habe auch schon versucht, mit neuen Chars anzufangen (sogar einen, der sich in der Nordmark recht gut gefühlt hätte), doch ich muss nathi zustimmen. Auch ich finde, dass der Einstieg schwieriger ist, als noch vor dem VBU.

Trotzdem solltest du zurückkommen und es einfach ausprobieren! Jeder sollte das tun, ich wahrscheinlich auch ;)

Re: verlorener sohn

Posted: Tue Aug 06, 2019 7:50 am
by Achae Eanstray
We look forward to seeing both of you! https://illarion.org/community/de_chat.php