Über die Norodaj

A place to ask beginner questions to be answered by other players. / Ein Platz für Anfängerfragen, die von anderen Spielern beantwortet werden.

Moderators: Gamemasters, Community Managers

Posts: 986
Joined: Thu Nov 25, 2004 3:57 pm
Location: http://www.acrobatis-pyrum.de.vu

Post by Kranek » Fri Aug 10, 2012 9:44 pm

Über die Norodaj

CM Djironnyma wrote:In folgendem Text erklärt der erfahrene Norodaj Spieler Kranek seine Sicht der Norodaj. Die Ausführungen können als guter Leitfaden zum Spielen eines authentischen Norodaj Charakters gesehen werden. Sie stellen jedoch keinen offiziellen / bindenen Hintergrund da (den findet ihr hier), auch anders interpretierte Norodaj können eine Bereicherung für das Spiel sein. Dennoch empfiehlt sich vor allem für neue Spieler eine Orientierung an den allgemein üblichen Vorstellungen wie im folgenen geschildert.
Über die Norodaj

Norodaj gehören zu den interessantesten Charakteren von Illarion. Auf den ersten Blick wirken sie wie Barbaren: trinken viel Bier und Met, tragen Felle, feiern laut und sind aggressiv. Auf den zweiten Blick ebenfalls. Aber auf den dritten erkennt man Familienmenschen denen der Clan über alles geht, tief Gläubige Männer und Frauen die auf den Rat ihres Ghodis (Priesters) hören, verlässliche Freunde und erschreckende Feinde.
Leider ist es nicht sehr einfach eine Norodaj zu spielen. Denn einfach nur „Nord Nordson“ zu heißen, Felle zu tragen und mit Borgate „per du“ zu sein langt bei weitem nicht. Dem konsequenten Norodaj-PO werden Probleme über den Weg laufen die teilweise unerwartet sind, teilweise schlicht am Anfang ignoriert werden. Ich will mit diesem Text den interessierten Spielern eine Möglichkeit geben die Norodaj kennen zu lernen und als Spieler-“Klasse“ zu entdecken, ohne von den mir bekannten Hindernissen verschreckt zu werden. Bitte betrachtet diesen Text als Work-in-Progress. Ich werde, wenn ich über neue Anekdoten und Ereignisse stolpere diesen immer erweitern, eventuell ändern...wenn es soweit ist, gebe ich das hier im Thread bekannt!
Ich werde diesen Text auch in einem frühen Entwicklungsstatus reinstellen, einfach weil ich nicht Wochen bis zur perfekten Version warten will. Über Anmerkungen per PN freue ich mich!

Warum einen Norodaj spielen?

Norodaj sind Familienwesen. Der Clan ist der Rückhalt eines jeden Norodaj und sein größter Schatz. Für den Clan gib ein Norodaj sein letztes Hemd und raubt im Notfall ein neues um auch dieses zu geben. Selten findet man ein solches Familien-RP. Aber dies beinhaltet nicht nur die Spieler der Eltern und deren ausgespielte Kinder, sondern den ganzen Clan. Nachts am Lagerfeuer, sind die Norodaj Brüder und Schwestern, erzählen Geschichten, reden über Ereignisse und lachen zusammen. Norodaj sind Rudelwesen, man trifft sie eher selten alleine an und wenn man Hilfe braucht, der Clan ist immer da! Daher gibt es in der Nordmark auch keine Währung. Man hilft sich gegenseitig. Und der Jarl überwacht, dass dieses System nicht ausgenutzt wird.

Kann ich einen Norodaj spielen?

Prinzipiell kann jeder einen Norodaj spielen. Man muss jedoch einige Dinge beachten. Per Definition aus dem RP-Hintergrund sind Norodaj rassistisch, hassen/fürchten Magie und können sehr schnell aggressiv werden. Diese negativen Aspekte muss ich in den Vordergrund stellen, denn sie machen teilweise einen Norodaj aus. Ein Kerl in Fellen der Bier trinkt und mit jedem gut-Freund ist, kann auch ein einfacher Jäger aus Albar sein...einen Norodaj zeichnen die negativen Aspekte aus, bieten sie doch auch wunderbaren Einstieg für interessantes RP, wenn man sich darauf einlässt. Hier ein paar Worte zu den wichtigen Stichpunkten:

Rassismus

Norodaj sind Rassisten. Sie halten Elfen für gefährlich/schwächlich (je nach Größenverhältnis der beteiligten Gruppen), fürchten sich vor deren leichten Umgang mit Magie (s. „Magie“) und misstrauem allem mit langen Ohren. Als glaubhafter Norodaj muss man nicht jeden Elf gleich mit erhobenen Waffen anspringen, auch die grundsätzliche Begrüßung mit bestimmten Schimpfwörtern die Bäume beinhalten hilft nicht wirklich, hier rutscht man zu sehr ins Klischee ab und handelt sich durchaus berechtigten Ärger mit dem örtlichen GM ein. Aber man kann durchaus auf den Boden spucken, Misstrauen bekunden, die Hand an die Waffe legen. Schlicht lauter Dinge, die eine angespannte Situation erzeugen oder verstärken. Hierbei ist man natürlich auf das mitspielen des Elfen-PO angewiesen. Wenn dieser einem Flöte-spielend vor der Nase rumhüpft und einfach mal ignoriert dass er von einem bewaffneten Muskelberg drohend angeblickt wird, sind für den Norodaj-PO schlicht der Spaß unter Kellerhöhe.
Ähnlich kann man sich bei anderen Rassen verhalten: Orks stinken und sind gefährlich, Halblinge sind lebende Backmaschinen und Zwerge eigentlich total knorke, aber voll winzig.
Dennoch kann sich jede (!) Rasse den Respekt eines Norodaj verdienen. Norodaj respektieren Stärke, Ehre, Freundschaft, Trinkstabilität. Mit einem Krug Bier kann man so manchen Norodaj erweichen ;)

Magie

Magie ist ein sehr schwieriges Thema. Genau genommen, das schwierigste in Illarion überhaupt. Viele OT-Probleme (Reisezeiten, mehrere Truhen mit selbem Inhalt etc.) werden IT mit Magie gelöst, bzw. erklärt. Für einen Norodaj-PO der absolute Albtraum! Während jeder andere Spieler mal schnell per Portal von Green-Briar nach Varshikar hüpfen kann, muss der konsequente Norodaj-PO zu Fuß gehen. Jeder der das auch nur einmal gemacht hat, versteht aufkommenden Frust. Ebenso ist Magie quasi omnipräsent, was das ausspielen von Magie-Hass zu einer Non-Stop-Show macht, vorallem wenn Magier diesen Hass als Aufforderung verstehen, den armen dummen Barbaren zu zeigen, dass Magie harmlos ist und direkt vor ihren Nasen eine Feuer-Illusion aufploppen lassen. Ich bitte um Verständniss, dass der Norodaj-PO in diesem Moment dem Magier am liebsten die Hand abhacken und diesen dann mit der Hand erschlagen will ;)
Wer also einen Norodaj spielt, muss sich im klaren sein: es ist nicht einfach...man muss viel laufen (die Nordmark hat keinerlei Schnellreisemöglichkeit im Moment) und verliert damit viel Zeit.

Aggression

Was ist ein Barbar ohne Wut, ein Berserker ohne Zorn und ein Norodaj ohne eine gehörige Ladung Aggression? Richtig: Langweilig! Norodaj sind keine Kuschelchars, sie sind keine sofort-Kumpels und sie stecken Beleidigungen oder Angriffe nicht so einfach weg. Wer einen Norodaj anpöbelt, muss damit rechnen sich selber an der Wand oder am Boden wieder zu finden, teilweise beides gleichzeitig. Als Norodaj-PO sollte man solche Pöbeleien auch als direkte Aufforderung zu RP verstehen. Man hat ja einen Ruf zu wahren! Aber auch hier erwartet den PO ein Problem: Es gibt viele „freche Chars“ (Motto: Ich lasse mir von niemandem was sagen, nichmal einem Gott), die dann aber rumzicken wenn es Konsequenzen gibt, sei es ein Freiflug zum nächsten Kreuz oder nur ein Angriff. Denn dem Norodaj-PO sind hier etwas die Hänge gebunden. Rhetorisch hat ein Norodaj eher selten viel drauf, es sei denn es ist ein Skalde (Sänger) oder ein erfahrener und entsprechend erzogener Jarl. Dem Norodaj-PO bleibt also nur das ausspielen eines Angriffs, oder der technische Angriff. Ich empfehle dem frechen PO einfach mal nach 3-4 Versuchen sich auch mal fangen zu lassen. Denn einen Norodaj zu beleidigen, dann über Tische zu hüpfen und einfach weiter zu machen (so erlebt) macht dem Norodaj-PO echt keinen Spaß...irgendwann klickt man auf „Angriff“ und guckt dass man in Reichweite kommt...und dann wird’s unappetitlich ;)
Also nicht wundern wenn ein Norodaj aggressiv reagiert...es liegt in seiner Natur...und kann sehr interessantes RP ergeben...wenn man sich darauf einlässt. Ich kennen keinen Norodaj-PO der sofort den anderen Char tötet ;)

Konflikt-RP

Wenn man nicht gerade mit einem Norodaj befreundet ist, ein Norodaj ist oder den Norodaj ignoriert, kann man mit einem Norodaj sehr viel Konflikt-RP haben. Das kann von einfachen grimmigen Blicken und Drohgebärden, über offene Beleidigungen bis hin zu Kämpfen alles beinhalten. Das macht Spaß, würzt den Illarion-Alltag und kann einem Adrenalin bringen, obwohl keine einzige Waffe eingesetzt werden muss. Aber nur wenn es von beiden Seiten aus fair läuft! Man kann als Norodaj nicht einfach alles umnatzen, nur weil man die Skills und die Ausrüstung hat, man kann als Mitspieler aber auch nicht einfach einen Norodaj ärgern oder, noch schlimmer, nicht ernst nehmen, nur weil einem der aufgelegte Pfeil Engine-Technisch nicht sofort tötet! Und vorallem sollte man es nicht persönlich nehmen oder gar als OT-Rassismus bezeichnen, wenn ein Norodaj einen Char vom Land jagen will, nur weil der ein Elf ist. Wir reden hier von IT-Rassismus. Wer es nicht glaubt, wirft bitte einen Blick in den Norodaj-Hintergrund ;)

Die Nordmark

Jeder braucht eine Heimat. Die Elfen haben Vanima, Zwerge Silberbrand, Halblinge Green Briar etc. Für die Norodaj ist das die Nordmark. Ein kleiner Hof, Werkstätten, eine Taverne und ein kleiner Wassergraben mit Torhaus. Mehr nicht, aber man braucht nicht viel für Heimat. Wir haben die heilige Eiche, einen Baum, gepflanzt von Tanora persönlich. Uns ist dieser Baum heilig. Und deswegen verteidigen wir ihn mit Zähnen und Krallen! Klar ist es einfach per Magie (oder im Moment schlicht zu Fuß) in die Nordmark zu kommen. Man kann es sich bequem machen, Schweine schlachten, Bäume fällen und Getreide anpflanzen. Oder einfach mal sagen, dass einem die Nordmark gehört...aber das ist ein pures Ausnutzen der OT-Tatsache, dass unsere Spieler nicht 24/7 online sein können! Trotzdem sind unsere Chars vor Ort, sie leben in der Nordmark. Genauso wie Trolls Bane keine Geisterstadt ist, auch wenn keiner online ist. Daher eine Bitte: Nutzt die OT-Situation nicht einfach aus! Wir gehen ja auch nicht nach Green Briar wenn es leer ist und benennen es in Grün Bier um!! Wer sich dennoch ungefragt in die Nordmark wagt, muss halt mit sofortigem Angriff rechnen, wenn in diesem Moment ein Norodaj-PO online kommt...sicherlich keine nette Sache, aber alles andere wäre inkonsequent! Wir spielen gerne mit euch, wir lassen euch sogar in die Norskborg (der Bereich hinter dem Wassergraben) rein wenn ihr zum Beispiel reden wollt (Respekt ist das Stichwort!) oder die Eiche aus religiösen Gründen sehen wollt. Aber dann schreibt uns entweder vorher OT an ob jemand da ist oder ruft vor dem Graben die Marker an, wir können euch hören wenn wir in der Norskborg sind! Ein einfaches „Marker?“ langt da schon. Wenn jemand da ist, kommt die Antwort „Nordmark! Wer da?“ und schon geht’s los! Wenn niemand da ist, seid bitte so freundlich und wartet. RP-technisch ist das Tor eh mit einem spanischen Reiter blockiert...

Eine Anmerkung zu den Beispielen:
Ich habe mir hier nichts ausgedacht, es ist eher ein Sammelsurium an jahrelanger Norodaj-Erfahrung. Da ich hier niemanden an den Pranger stellen will, nenne ich auch keine Namen und auch auf Rückfrage bleibt das Anonym! Ich hoffe nur, dass mein Text dazu beiträgt, dass es in Zukunft so etwas nicht mehr so oft geben wird :)

Return to “New Players / Neue Spieler”

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Designed by ST Software.