The Last Pilgrimage // Die letzte Pilgerfahrt

General roleplaying - No OOC-posts, please! / Allgemeines Rollenspiel - Bitte keine OOC-Posts!

Moderators: Gamemasters, Community Managers

Posts: 23
Joined: Tue Aug 12, 2014 2:54 am

Post by Tenebrous » Sat Feb 25, 2017 10:27 pm

The Last Pilgrimage // Die letzte Pilgerfahrt

Turning page after page, tired eyes flit over passages illuminated by flickering candlelight in Runewick's library. Long slender fingers, no longer as nimble as they had once been, trace a route across the map as at last a secret is shared. Time to return to the Mother's embrace.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Müde Augen wandern über langsam umgeblätterte Seiten die durch flackerndes Kerzenlicht in der Bibliothek von Runewick beleuchtet werden.. Sie verweilen hin und wieder an der ein oder anderen Stelle. Lange schlanke Finger, längst nicht mehr so flink wie früher, verfolgen eine Route auf einer Karte. Hat sie ihr Geheimnis verraten? Ist es Zeit in die Arme der Mutter zurückzukehren?

Posts: 23
Joined: Tue Aug 12, 2014 2:54 am

Post by Tenebrous » Sun Mar 12, 2017 2:35 pm

Re: The Last Pilgrimage // Die letzte Pilgerfahrt

As daylight draws in the elderly elf sits quietly in the garden temple, reflecting on the journey before him. His mind wanders and he cannot help but imagine how this small corner of Runewick might compare to the Blessed Garden itself.

With day break, he will pray again that his final pilgrimage might return him to the Mother's embrace. It would not take long to collect the few provisions he would need for the journey but he hoped he might be joined by the faithful and curious. None should forget the gracious and bountiful nature of Mother Ushara.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Als das Tageslicht heranzieht sitzt der bejahrte Elf still im Gartentempel und reflektiert über die Reise die ihm bevorsteht. Seine Gedanken wandern und er kann sich nicht helfen und muss sich fragen ob sich diese kleine Ecke Runewicks mit dem gesegneten Garten selbst auch nur Ansatzweise vergleichen ließe.

Als der Tag hereinbricht, würde er noch einmal beten, auf das seine letzte Pilgerfahrt ihn die Umarmung der Mutter zurückführen möge. Es würde nicht lange dauern die wenigen Vorräte einzupacken die er für die Reise benötigte, doch er hoffte das er in Begleitung der Gläubigen und Neugierigen gehen würde. Niemand sollte die anmutige und großzügige Natur Mutter Usharas vergessen.

Return to “The Hemp Necktie Inn”

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Designed by ST Software.