Cooking feedback / Koch-Feedback

Everything about Illarion that fits nowhere else. / Alles über Illarion was inhaltlich in kein anderes Board passt.

Moderators: Gamemasters, Community Managers

Developer
Posts: 12213
Joined: Wed Nov 10, 2004 9:14 pm
Location: Sir Postalot

Post by Estralis Seborian » Fri Feb 06, 2009 10:04 am

Cooking feedback / Koch-Feedback

Fellow Illarionites,
recently, an update of the cooking processes and the eating script was conducted. The changes done may appear as minor changes to you. In fact, they are, but some principles were applied that weren't applied before. As example, the hardest to cook dishes now grant the highest food-value (that yellow bar thingy). That was not the case before (rabbit dish, anyone?).

In order to see in how far these principles are accepted by the community, I'd like to ask for feedback. You don't have to write long essays, just cook a bit like you were used to and

1. What change caught your attention first besides you (not) being able to cook/bake/eat item xyz?

2. What do you think about exactly this particular change?

3. What do you think about the interface/usability and the 'new' recipes?

4. Are there any bugs except the "I cannot eat smoked fish"-problem?

5. Are there any ingredients/food values that are totally unfitting and that need to be changed in your opinion?

Thanks in advance!

Yours,
GM Estralis
Last edited by Estralis Seborian on Fri Feb 06, 2009 2:43 pm, edited 1 time in total.

Posts: 327
Joined: Sun Jan 14, 2007 12:18 pm

Post by ogerawa » Fri Feb 06, 2009 11:03 am

Ahm, might be out of the topic slightly. But can we get a login msg like the good/bad day for our diet? Sudden curiousity on my char's diet but not sure how to check on it :D

Posts: 1787
Joined: Wed Oct 04, 2006 8:33 pm

Post by pharse » Fri Feb 06, 2009 12:03 pm


Posts: 177
Joined: Fri Sep 05, 2008 10:56 pm

Post by Hawkmoon » Fri Feb 06, 2009 12:23 pm

I can't help you with any of the questions you ask, but I am really happy you have (tried to? =) ) fix the food and cooking system. Hopefully this will make less hobby chiefs and give the good chiefs more customers. Really great change if you ask me! So many thanks from me! =)

Posts: 327
Joined: Sun Jan 14, 2007 12:18 pm

Post by ogerawa » Fri Feb 06, 2009 12:28 pm

pharse wrote:http://illarion.org/community/wiki/inde ... nformation

see especially last point.
ah... it's done... thanks :D

too many new npcs... ^^;;

Posts: 77
Joined: Mon Aug 25, 2008 4:19 pm
Location: Varshikar

Post by Roland Tafar » Fri Feb 06, 2009 1:54 pm

Die Handlungsabläufe wurden teilweise so umständlich, dass der erforderliche Zeitaufwand kaum noch das Herstellen ausreichender Mengen zulässt.
Unnötige Klicks alle zwei Sekunden, aber auch der "Bug" fehlende Stapelbarkeit von Tellern machen das Kochen und Backen zäh wie Kaugummi.

Ein paar allgemeine Überlegungen:
Es ist wünschenswert, das Handelssystem so zu gestalten, dass die einzelnen Handwerker selbständig von ihrem Handwerk existieren können. Zudem sollte durch diese Verbesserung das Interagieren der Personen erheblich intensiviert werden.

Die Materialpreise müssen in der Summe also von dem Verkaufserlös deutlich übertroffen werden; Angebot und Nachfrage regeln den Kreislauf.
Dazu muss es zwingend eine weitere Differenzierung und Spezialisierung geben, denn der Handwerker, der sich Werkzeuge und Materialien selbst beschafft, nimmt anderen ebenso die Existenzgrundlage wie der Kämpfer, der wegen des Beuteüberschusses nichts kaufen muss. Dies kann erreicht werden durch eine weitere Komplizierung der Produktionsketten oder einer weiten Streuung der erforderlichen Attribute (solange man mit einem Attribut wie z. B. Geschick nahezu in jedem Arbeitsbereich erfolgreich ist, wird es auch Leute geben, die sich selbst vollständig versorgen können). Eventuell kann man auch für das Erlernen vieler Handwerksberufe „geheimes Wissen“ einführen, das entweder über einen Lehrmeister oder Bücher zu erlangen ist. Oder es werden Sperren eingebaut wie die Wahl zwischen Magier und Druide, die es einem unmöglich machen, zugleich Bäcker und Schmied zu sein.

Die Notwendigkeit einer sorgfältigen Balancierung von Abnutzung, Kosten, Preisen, Drop etc. besteht auf das Gleichgewicht zwischen Verfügbarkeit und Knappheit. Waren sollten nicht zu leicht zu erlangen sein (fast jeder noob läuft nach zwei Wochen bereits mit vollständiger „Wunderrüstung“ rum, kann aber noch nicht ein Gespräch führen), grundsätzlich aber bezahlbar und erhältlich sein. Wenn es auf 100 Hungrige nur 1 Koch gibt, kann das System nicht funktionieren.

Anfängern muss es möglich sein, für die Versorgung und Grundausstattung als Handwerker alles von den NPC zu erlangen.
Ein gutes System sollte sowohl für erfahrene Chars wie auch für Neulinge passen.

Aktuell wurde nur der Aufwand für das Handwerk hochgetrieben.
Das ist eher eine Verschlechterung.

Developer
Posts: 12213
Joined: Wed Nov 10, 2004 9:14 pm
Location: Sir Postalot

Post by Estralis Seborian » Fri Feb 06, 2009 2:37 pm

Hawkmoon wrote:Really great change if you ask me!
What change do you mean in particular?

@Roland Tafar: Mag alles sein, aber was hat das mit der Änderung am Koch-, Back- und Essenskript zu tun? Ich sehe keine Verbindung. "Die Handlungsabläufe wurden teilweise so umständlich..." - was meinst du damit genau? "Unnötige Klicks alle zwei Sekunden" - Meines Kenntnisstandes nach kann man ein Gericht mit zwei Klicks herstellen, wenn man nicht gerade zwischendurch unterbrochen wird. Worauf beziehst du dich? "fehlende Stapelbarkeit von Tellern machen das Kochen und Backen zäh" - in wie fern hat die Stapelbarkeit, die nicht Teil dieses Updates war sondern schon länger fehlte, einen verzögernden Einfluss auf das Kochen? "Aktuell wurde nur der Aufwand für das Handwerk hochgetrieben. Das ist eher eine Verschlechterung." - Kannst du das näher spezifizieren?

Posts: 2604
Joined: Fri Oct 04, 2002 5:06 pm
Location: Running around

Post by Pellandria » Fri Feb 06, 2009 3:58 pm

Ich habe nur kurz eben das Bäckersystem angetestet und mir sind bereits jetz mehrere Sachen unangenehm aufgestoßen.

Zuerst einmal ist die Zeit, die man nun braucht schon fast astronomisch, ein Schritt einer Kirschtorte scheint etwa 18 Sekunden lang zu dauern, das bedeutet das die gesamte Kirschtorte fast 2 Minuten real Zeit vebraucht, das ist meiner Meinung nach einfach nur viel zu hoch gesetzt.
EIn anderes Problem sehe ich darin, das anscheinend die ganze Sache auch noch schwieriger gestaltet wurde, habe ich früher vielleicht aus 6 Torten insgesamt drei mal Fehlschläge, so habe ich es jetz nicht einmal bei 6 versuchen geschafft eine Torte auf die zweite Produktionsstufe zu bringne, davon ausgehend das die Kirschtorte nicht einmal das schwerste der Backgerichte ist und mein Backskill schon fast gelb ist, dann stimmt bei der ganzen Sache wirklich etwas nicht, ich werde wohl später ausführlicher testen können, vorallen nachdem ich alle Zutaten bekommen kann, aber diese beiden Probleme sollten wirklich geändert werden bzw. sollten das ganze noch balanciert werden.

Posts: 618
Joined: Thu Apr 19, 2007 4:11 pm
Location: Kupferberge - Copper Mountains

Post by Magdha Tiefenerz » Fri Feb 06, 2009 4:20 pm

Pellandria wrote: Zuerst einmal ist die Zeit, die man nun braucht schon fast astronomisch, ein Schritt einer Kirschtorte scheint etwa 18 Sekunden lang zu dauern, das bedeutet das die gesamte Kirschtorte fast 2 Minuten real Zeit vebraucht, das ist meiner Meinung nach einfach nur viel zu hoch gesetzt.
Ich denke, ob die Zeit zur Herstellung einer Torte zu lang ist oder nicht, hängt doch auch vom Stellenwert der Torte innerhalb des Systems ab. Wenn man aller paar Minuten eine Trote braucht, um seinen Hunger zu stillen, sind natürlich 2 Minuten zur Herstellung viel zu viel. Braucht man aber nur eine Torte pro Sitzung, wäre das doch sicherlich eine ganz andere Sache. Was ich damit sagen möchte ist, dass das Back- und Kochhandwerk Bestandteil des gesamten Handelssystems ist. Und soweit ich weiß, ist gerade das Handelssystem gerade in der Diskussion. Ich denke, da wird es noch diverse Anpassungen geben (müssen). In diesem Zusammenhang wird es sicherlich Anpassungen des Zeitaufwandes geben.

Posts: 1787
Joined: Wed Oct 04, 2006 8:33 pm

Post by pharse » Fri Feb 06, 2009 4:26 pm

Pellandria wrote:Zuerst einmal ist die Zeit, die man nun braucht schon fast astronomisch, ein Schritt einer Kirschtorte scheint etwa 18 Sekunden lang zu dauern, das bedeutet das die gesamte Kirschtorte fast 2 Minuten real Zeit vebraucht, das ist meiner Meinung nach einfach nur viel zu hoch gesetzt.
19s ist das Maximum in diesem Fall. Die Zeiten sind davor nicht proportional zur Schwirigkeit angestiegen, jetzt schon. Außerdem errechnet sich das aus dem Skill und dem Attribut. Vielleicht hat dein Char niedrige Geschicklichkeit?

Evt kann man aber wirklich über eine Senkung der Zeit nachdenken.

--

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass sich der benötigte Skill auch geändert hat, bei fast allen Items. Dementsprechend sind die Zutaten, food und diet value angepasst worden.

Posts: 177
Joined: Fri Sep 05, 2008 10:56 pm

Post by Hawkmoon » Fri Feb 06, 2009 4:30 pm

Hmm... Translation anyone? Just a short summary would be fine if someone had the time and energy to do that. =)

Posts: 327
Joined: Sun Jan 14, 2007 12:18 pm

Post by ogerawa » Fri Feb 06, 2009 4:33 pm

I would say.... the major cause would be low dex instead of low skill... if google translator translated the posts pretty well xD

Posts: 1787
Joined: Wed Oct 04, 2006 8:33 pm

Post by pharse » Fri Feb 06, 2009 5:04 pm

Hawkmoon wrote:Hmm... Translation anyone? Just a short summary would be fine if someone had the time and energy to do that. =)
PO Pellandria wrote that it took quite long for one step making a cherry cake and that she had more fails than before.

I responded that the times are now longer, proportional to the difficulty. Besides they're calculated based on skill and attribute, so low dex=long production.

Additionally the needed skill for almost all items was changed and the ingredients, food value and diet value were adjusted properly.

Much more fair than before in my opinion.

Posts: 2604
Joined: Fri Oct 04, 2002 5:06 pm
Location: Running around

Post by Pellandria » Fri Feb 06, 2009 5:41 pm

While I don't have a problem with not selling any baked goods, hell I can make much mor emoney killing a few monsters, "normal" or more balanced chars will have a problem, because now that its got much harder to produce quality food the price raises and was it allready...wlel not that easy to sell food it will even get worse with a raising price, because more ingredience, longer time to produce and everything else means the price will raise, which will reduce the coin any cook makes.

There are allready more than enough people eating just apples, meat and fish all day anyway, with these changes I guess there will be even more.

Posts: 74
Joined: Thu Apr 17, 2008 4:56 pm

Post by annika » Fri Feb 06, 2009 5:53 pm

Ich stimme Pella zu. Die Backzeiten haben mich auch schlucken lassen. Und als ich dann zwei Fails bei jedem zweiten Kuchen gesehen habe, dachte ich, dass kann nicht sein.
Kochen und Backen ist eh schon eine Überwindungssache, mit den Beeinträchtigungen durch das neue DS noch mehr als vorher.
Jetzt zu sehen, dass man ein "Meister" ist, und sich anstellt, wie ein Anfänger, wird einige der noch vorhanden Köche zur Aufgabe motivieren.

Da auch ich nicht für den Verkauf koche oder backe, ist es mir relativ gleich. Nur leider wird auch der Kauf von essbaren Dingen immer unmöglicher.

Posts: 200
Joined: Thu Aug 30, 2007 6:04 pm

Post by Katarine » Fri Feb 06, 2009 6:28 pm

Ich habe gerade verschiedenste Backwaren durchgetestet.
Ich habe einen fast gelben Skillwert im Backen.

Ich habe, wie Pellandria und Aria schon schrieben, ebenfalls sehr lange für die Zubereitung eines Kuchens gebraucht - egal ob Apfel- oder Erdbeerkuchen.

Kann man hier noch ausbalancieren?

Gut finde ich, dass es nun mehrere Zutaten geben muss, für die Kuchen.

Posts: 129
Joined: Thu Feb 07, 2008 5:32 pm
Location: Germany

Post by Pepe Zwirnfaden » Fri Feb 06, 2009 8:14 pm

Ich habe grade bis auf Kirsch und Erdbeertorte alles ausprobiert was ich an Backwahren kenne.

Die neuen Rezepte finde ich sehr gut, besonders bei Brot und Keksen.
Die Backzeiten wahren, bis auf den Apfelkuchen, auch akzeptabel.
Allerdings ist mein Charakter recht geschickt und schnell, was bedeuten könnte das Andere dort trotzdem schlechte Karten haben.

Was ich noch nicht testen konnte sind die Sättigungswerte.
Wenn diese sich mit den Backzeiten decken, währe das sehr nahrhaft. :)

Kochen werde ich wahrscheinlich erst wieder wenn die Teller stapelbar sind, es ist sonst einfach zu aufwendig.

Posts: 727
Joined: Wed Jun 18, 2008 1:43 am
Location: !! Don't send PMs/doves to this account. Send them to Karl !!

Post by LifeWonder » Fri Feb 06, 2009 8:26 pm

Since none of my characters ever were cooks, the only change I've noticed is the good/bad days.

Posts: 1541
Joined: Sat Oct 06, 2007 9:20 pm

Post by Vern Kron » Fri Feb 06, 2009 10:22 pm

I have enjoyed being able to eat red elders, their food balance seems to be correct as well. I noticed that ham was a bit more filling, which is nice too.

Posts: 14
Joined: Mon Feb 02, 2009 10:58 pm

Post by Lily Crystal » Sat Feb 07, 2009 6:57 am

I just love the new cooking system! The succession of dishes a cook can cook seems to be a lot more logically ordered, and the new recipes are simply fantastic! I can't way to share cookies with friends or serve a juicy grilled steak for dinner! About the interface and usability, I really can't find fault with anything except that it would be nice if soups, dishes, plates, and bowls could be stacked. It would also be convenient if buckets of water would stack, and if you could kickstart the filling of stacked empty buckets in your hands after using them with a well much like how you can kickstart the kneading of dough by using a baking oven with rolling pin, flour, and water on you now. For #5, I'd only say that maybe the honeycomb requirement for cookies should be exchanged for something else considering that honeycombs are so difficult to obtain while cookies are the beginning baking item for bakers. Anyways, thank you so much for this development! I'm glad it was done, and it's certainly brought a ray of happiness into my life. Thanks a bunch!

Posts: 200
Joined: Thu Aug 30, 2007 6:04 pm

Post by Katarine » Sat Feb 07, 2009 11:23 am

Nun habe ich auch div. Kochgerichte probiert und ich muss sagen, hier gibt es kein "Zeitproblem" für mich.

Ich finde die neue Reihenfolge der Schweregrade der Gerichte sehr gut!
Auch die "neuen" Zutaten finde ich prima und sinnvoll.

Was ich als sehr störend empfinde, ist die "Nicht-Stapelbarkeit" der Teller, bzw. wenn ich z.B. 10 Teller nehmen möchte, kann ich nur jeweils einen nehmen, auch wenn der Zähler auf 10 eingestellt ist.

Richtig schwierig bleibt für meinen Char, dass die Feuerstellen nicht mehr ständig brennen = es muss einfach viel zu viel Material geschleppt werden und jetzt mit der erhöhten Zutatenzahl wird es noch schwieriger.
Oft renne ich zwischen Feuer und Truhe hin und her während der Herstellung eines (!) Gerichts und das macht das Kochen wahrlich nicht attraktiver für mich.
Und wenn mich dann jemand auf meinem eiligen Weg zur Truhe an-rpt, dann krieg ich zeitweilig hektische Flecken, weil klar ist, dass das Feuer dann def. wieder aus ist und ich wieder von vorn beginnen kann, was dazu führt, das ich entweder nicht mehr koche oder nur noch im Morgengrauen, wenn niemand da ist. Gemütliche Kochrunden am Lagerfeuer finden nicht mehr statt.

Auch wenn - oder gerade weil - das Kochen nun durchaus anspruchsvoller geworden ist, hoffe ich, dass es für Köche und Bäcker wieder möglich wird, Geld damit zu verdienen.

Alles in allem gefällt mir die Umgestaltung sehr gut und ich möchte den Verantwortlichen Danke für die gute Arbeit sagen!

Posts: 7685
Joined: Sun May 29, 2005 6:02 pm
Location: The VBU is awesome

Post by Llama » Sat Feb 07, 2009 1:22 pm

Lily Crystal wrote:would be nice if soups, dishes, plates, and bowls could be stacked.
I think plates can't be stacked because of their use in druidism right now.

And the soups ect... not stacking would have been a precursor to putting quality values there. Dunno if that's still planned ;)

Posts: 74
Joined: Thu Apr 17, 2008 4:56 pm

Post by annika » Sat Feb 07, 2009 1:36 pm

Ich habe heute auch die Kochgerichte versucht, und ich finde die "neuen" Rezepte einfach klasse.
Die Zeitabläufe differieren allerdings zum Backen sehr. Es sei denn, ich hab da ein Ballancing nicht mitbekommen *gg*.
Daher habe ich Hoffnung, dass auch das Backen wieder "leichter" gemacht wird.
Das mit den Tellern ist nicht so sehr schön, aber durchaus noch vertretbar, da es ja nur vorübergehend ist.

Posts: 14
Joined: Mon Feb 02, 2009 10:58 pm

Post by Lily Crystal » Sun Feb 08, 2009 8:20 am

I know you can carry ingredients in your belt and your bag now and work on food items from either your belt or your bag now. This change is great, it makes the game play much smoother, thanks! I noticed that food items worked on from within your bag do not get beyond the first step of completion though.

Posts: 1787
Joined: Wed Oct 04, 2006 8:33 pm

Post by pharse » Sun Feb 08, 2009 11:32 am

Lily Crystal wrote:I know you can carry ingredients in your belt and your bag now and work on food items from either your belt or your bag now. This change is great, it makes the game play much smoother, thanks! I noticed that food items worked on from within your bag do not get beyond the first step of completion though.
Ingredients can be used from the belt and bag, but the item you're working on has to be at the belt, due to the crafting script, not the cooking script itself. Perhaps the relevant part will be rewritten sometime, so the script can get the item in the bag aswell.
For now you have to live with that restriction.

Posts: 463
Joined: Sat Feb 10, 2007 6:40 pm

Post by Fianna Heneghan » Sun Feb 08, 2009 5:13 pm

I messed around with the cooking system yesterday. Sorry if these thoughts were already posted. *struggles with translation*

The plate dishes seem MUCH more balanced now. The easier dishes being less filling and requiring fewer ingredients. I really like not needing bread to make the dishes now. It was a source of frustration before needing to craft low level items to make high end dishes. Like all other interconnected crafts, it was hard to find newer players willing to sell their low end foods to higher end cooks, so I ended up doing it myself most times.

I didn't cook any of the soups, but just looking at the sequence of them, it makes a LOT more sense now that they range from fewest ingredients to most ingredients.

For baking, the difficulty and time spent seems alright, but the grouping of ingredients seems a little off still. For example, the strawberries all go into the cake in one step so if you fail at that step, you lose 10 berries. I think it would be better to break that into 2 steps or more. At the end I was having trouble concentrating on the details, but it seemed like cakes used too much dough. With the fails it was nearly 100 dough to make 2 cakes and Fianna is a darn good cook. True that her stats are not ideal for a crafter, but I still think this level of ingredient cost seemed excessive.

Developer
Posts: 12213
Joined: Wed Nov 10, 2004 9:14 pm
Location: Sir Postalot

Post by Estralis Seborian » Mon Feb 09, 2009 10:02 am

Thanks for all the feedback! I conclude:
  • Recipes are commonly accepted
  • Item staging and balancing of foodvalue is commonly accepted
  • Drop of requirement to have items in the belt is commonly accepted and welcomed
  • Time requirement should be taken a look into
  • Stackability of plates is demanded

Posts: 727
Joined: Wed Jun 18, 2008 1:43 am
Location: !! Don't send PMs/doves to this account. Send them to Karl !!

Post by LifeWonder » Mon Feb 09, 2009 2:38 pm

Stackability of potions too. :(

Posts: 618
Joined: Thu Apr 19, 2007 4:11 pm
Location: Kupferberge - Copper Mountains

Post by Magdha Tiefenerz » Mon Feb 09, 2009 2:47 pm

LifeWonder wrote:Stackability of potions too. :(
If I understood it correctly potions cannot be made stackable because they have a quality value.

Developer
Posts: 12213
Joined: Wed Nov 10, 2004 9:14 pm
Location: Sir Postalot

Post by Estralis Seborian » Mon Feb 09, 2009 2:59 pm

And you cannot cook potions - stay on topic ;-).

Return to “General / Allgemeines (Player Forum)”

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Designed by ST Software.